Folgeschäden

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Doch was umfasst das Zivilrecht nun genau? Generell bedient es fast alle Rechtsfragen des Alltags. Genau deshalb lassen sich hier, im sogenannten bürgerlichen oder allgemeinen Privatrecht, auch die für Sie wichtigsten Antworten auf Rechtsfragen finden. Beispiele gibt es zuhauf: Sie möchten Ihren Nachlass regeln oder haben geerbt? Das Erbrecht ist ein fester Bestandteil des Zivilrechts. Bei einem Sorgerechtsstreit um das gemeinsame Kind finden Sie alle relevanten Paragraphen im Familienrecht, welches ebenso ein Bestandteil des Privatrechts ist. Auch das Schuldrecht und die Rechtsgrundlagen für Kaufverträge oder den Widerruf der selbigen lassen sich hier finden.

Darüber hinaus deckt ein spezieller Teil des Zivilrechts komplexere Themen ab. Die hier enthaltenen Bestandteile fallen unter das sogenannte Sonderprivatrecht. Hier finden Sie Rechtsgebiete wie das Handelsrecht, Arbeitsrecht oder das Versicherungsrecht. Gebiete also, die das Leben des Normalbürgers zwar berühren, die aber eher selten im Alltag vorkommen. Man schließt halt öfters einen Kaufvertrag, als einen neuen Versicherungsvertrag.

Verträge, Kündigung und Co.: Alles was Sie wissen müssen

Das Privatrecht deckt einen enormen Bereich des deutschen Rechts ab. Angefangen bei den Rechtsgrundlagen für Kaufverträge und deren Kündigung, über die Abwicklung eines Erbes, bis hin zu den Regelungen im Arbeitsrecht, lässt sich zu (fast) allen Themengebieten etwas finden. Gerade dieser Umfang macht es aber Laien oft unmöglich einen wirklichen Überblick zu erhalten.

Einen einfachen Zugang zu den vielfältigen Themen des Zivilrechts erhalten Sie über unsere Ratgeber. Diese decken nicht nur die wichtigsten Fragen und Themengebiete ab, sondern erlauben auch einen Blick über den Tellerrand hinaus in die komplexeren Themengebiete des Zivilrechts, wie beispielsweise das oben genannte Sonderprivatrecht. Ganz gleich, ob sie nur die rechtlichen Spielregeln suchen um einen Vertrag zu kündigen oder aber mehr über das Bankrecht erfahren wollen. Bei uns werden Sie fündig.

Ihr Thema war nicht dabei? Hier finden Sie alle Ratgeber in der Übersicht: Zivilrecht von A-Z

Anwalt für Zivilrecht: Beratung per Telefon oder online

Durch die Größe des Zivilrechts gestaltet sich die Suche nach der richtigen Antwort zu einer Rechtsfrage oftmals sehr schwierig. Der Umfang und die weit gefächerten Gebiete sind einfach zu zahlreich. Damit Sie sich im Paragraphendschungel zurecht finden, empfiehlt es sich professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Gerade bei akuten Problemen lohnt es sich, direkt Rücksprache mit einem Anwalt zu halten. Das können Sie ganz einfach tun, indem Sie Kontakt mit den selbstständigen Kooperationsanwälten der Deutschen Anwaltshotline aufnehmen. Erfahrene Rechtsanwälte schätzen Ihre individuelle Situation ein und geben Ihnen Rechtsrat, der direkt auf Sie und Ihr Problem zugeschnitten ist.

Wenn Sie diese Hilfe in Anspruch nehmen möchten, haben Sie zwei Möglichkeiten:

Über die telefonische Rechtsberatung der Deutschen Anwaltshotline erreichen Sie täglich von 7 bis 1 Uhr auf Zivilrecht spezialisierte Rechtsanwälte. Im Durchschnitt dauert eine telefonische Rechtsberatung nur etwa 8 Minuten. Damit kostet Sie Ihr Individueller Rechtsrat durchschnittlich nur 16 Euro und ist somit deutlich preiswerter als eine Erstberatung bei einem Anwalt vor Ort.

Sie möchten den Rechtsrat lieber schwarz auf weiß? Dann nutzen Sie die Online-Rechtsberatung. Schildern Sie kostenlos und unverbindlich Ihr Problem und erhalten Sie ein individuelles Preisangebot von einem Anwalt. Ihre ausführliche Antwort erhalten Sie in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Der Durchschnittspreis liegt bei 89 Euro.


Einen Anwalt fragen  

Zivilrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Diese Anwälte beraten Sie gerne