Geschäftswert

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Geschäftswert: Was Sie zur Wertbestimmung wissen müssen

Der Geschäftswert ist der für die Gebühren in Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit maßgebende, in Geld bemessene Wert des vom Gericht oder Notar behandelten Geschäfts.

Wie wird der Geschäftswert bestimmt?

Er wird durch das Gericht oder durch den Notar festgesetzt. Die Festsetzung unterliegt Erinnerungen, Einwendungen und der Beschwerde.

Ähnlich wie beim Streitwert im streitigen Gerichtsverfahren kann es auch bei der Bemessung des konkreten Geschäftswerts zu Problemen kommen, da beispielsweise der konkrete Gegenstand des Verfahrens nicht eindeutig einer bestimmten Geschäftswertvorschrift zugeordnet werden kann.

Im Steuer- und Handelsrecht handelt es sich bei dem Geschäftswert um den immateriellen Firmenwert. Hier spielen bei der Wertbestimmung mehrere Faktoren eine Rolle, wie z.B. Gewinnaussichten, Kundenpotenzial, Qualität des Managements, Branchenbedeutung usw. Steuerrechtlich hat er eine Nutzungsdauer von 15 Jahren.

Geschäftswert: Beratung durch einen Anwalt

Weitere Fragen zum Geschäftswert beantworten Ihnen gerne die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Coronavirus: Alle Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.

Homeoffice für Anwälte

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Zivilprozessrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.