Anhörungsbogen

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Anhörungsbogen - Infos und Rechtsberatung

Im Verkehrsrecht erhalten Sie einen Anhörungsbogen, sofern Sie eine Ordnungswidrigkeit begangen haben. Es handelt sich hierbei um die Missachtung von Verkehrsregeln.

Ordnungswidrigkeiten reichen von Parkvergehen über Geschwindigkeitsübertretungen bis hin zu Rotlichtverstößen, die Nichteinhaltung von Abständen zum vorausfahrenden Fahrzeug oder bei fahrlässigen Körperverletzungen im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall. Generell empfiehlt sich vor der Wahrnehmung des Anhörungsrechts, welches sich als Ausgestaltung des Grundrechts auf rechtliches Gehör darstellt, die Einsichtnahme der Ermittlungsakte, um festzustellen, welcher Sachverhalt den Ermittlungsbehörden zur Verfügung steht. Eine Aussage ohne die Kenntnis der Ermittlungsergebnisse stellt immer einen Schuss ins Blaue dar. Die Akteneinsicht kann jedoch nur durch einen Rechtsanwalt erfolgen.

Zu den Problematiken, die bei dem Erhalt eines Anhörungsbogens auftreten, beraten Sie die selbstständigen Kooperationsanwälte für Verkehrsrecht der Deutschen Anwaltshotline gerne ausführlich in einem persönlichen Telefongespräch.


Einen Anwalt fragen  

Verkehrsrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Diese Anwälte beraten Sie gerne