Wendefläche

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Wendefläche - Infos und Rechtsberatung

Eine aus der baulichen Gestaltung als Wendefläche erkennbares Ende einer Straße oder Sackgasse ist nicht als Parkplatz vorgesehen. Die Fläche dient vielmehr zum Umdrehen eines Fahrzeugs in die gegenläufige Straßenrichtung.

Wer hier parkt, kann dafür ordnungsrechtlich belangt werden. Problematisch kann in diesem Zusammenhang sein, festzustellen, wo genau die Wendefläche beginnt und endet. In der Regel lässt sich dies jedoch anhand der baulichen Gestaltung erkennen.
Handelt es sich um einen verkehrsberuhigten Bereich gemäß § 42 Abs. 4a StVO, der durch die Verkehrszeichen 325 bzw. 326 ausgeschildert ist, so ist das Parken außerhalb der dafür gekennzeichneten Flächen unzulässig, soweit es sich nicht um ein Ein- oder Aussteigen oder Be- oder Entladen handelt. Zu gerichtlichen Streitigkeiten kann es hierbei oft zwischen Nachbarn kommen, welche durch Besucher an der Ein- oder Ausfahrt zu ihrem Stellplatz gestört werden, wenn auf der Wendefläche geparkt wird.

Viele Fragen zum Thema Wendefläche lassen sich von einem in diesem Fachbereich erfahrenen Rechtsanwalt innerhalb weniger Minuten klären. Bitte halten Sie zu Ihrem Telefonat eventuell erforderliche Unterlagen bereit.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Telefonanwalt werden

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Online Rechtsberatung

Rechtsrat schwarz auf weiß. Handfester Rechtsrat per E-Mail.