Parkrecht

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Parkrecht - Infos und Rechtsberatung

Aufgrund der Parkplatznot in vielen Städten und Gemeinden haben sich die Behörden entschlossen, sogenannte Parkausweise für Anwohner auszustellen.

Diese berechtigen einen Kraftfahrer, ohne Einschränkungen dort zu parken, wo er wohnt bzw. wo er arbeitet. Die Kommunen haben in entsprechenden Bereichen Sonderparkzonen eingerichtet. Der Parkausweis dokumentiert in solcherlei Zonen das Parkrecht und ist von außen sichtbar in dem geparkten Fahrzeug zu deponieren. Bei Vorliegen der Schwerbehinderteneigenschaft kann auch ein Parkausweis für einen Behindertenparkplatz erteilt werden. Hierbei gilt zu beachten, dass das Parkrecht nur dem Inhaber des Ausweises zusteht und nicht jedem, der den PKW des Ausweisinhabers nutzt. Ein Missbrauch dieses Parkrechtes für Behinderte kann durchaus ernste, strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Viele Fragen zum Thema Parkrecht lassen sich von einem in diesem Fachbereich erfahrenen Rechtsanwalt innerhalb weniger Minuten klären. Bitte halten Sie zu Ihrem Telefonat eventuell erforderliche Unterlagen bereit.


Einen Anwalt fragen  

Verkehrsrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Diese Anwälte beraten Sie gerne