Abmeldebescheinigung

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Abmeldebescheinigung: Ihre Rechte und Pflichten als Fahrzeughalter

Wer sein Fahrzeug, vorübergehend oder dauerhaft, still legen lassen möchte, etwa zum Zwecke der Verschrottung des Fahrzeuges, meldet sein Fahrzeug bei der Straßenverkehrsbehörde ab. Die Straßenverkehrsbehörde erteilt dem Halter des Kraftfahrzeuges eine Abmeldebescheinigung. Mit dieser Abmeldebescheinigung ist der Vorgang der Abmeldung des Pkws oder des anderen Kraftfahrzeuges dokumentiert.

Was bewirkt eine Abmeldebescheinigung?

An die Abmeldebescheinigung sind verschiedene rechtliche Wirkungen verknüpft. Die wichtigste ist, dass es dem Kraftfahrzeughalter mit der Abmeldung des Fahrzeuges untersagt ist, mit diesem Fahrzeug am öffentlichen Straßenverkehr teilzunehmen. Zugleich entfällt die Versicherungspflicht für das Kraftfahrzeug nach dem Pflichtversicherungsgesetz. Der Fahrzeughalter sollte daher die Abmeldebescheinigung tunlichst schnell bei seinem Krafthaftpflichtversicherer vorlegen.

Abmeldebescheinigung: Beratung durch einen Anwalt

Viele Fragen zum Thema Abmeldebescheinigung lassen sich von einem in diesem Fachbereich erfahrenen Rechtsanwalt innerhalb weniger Minuten klären. Bitte halten Sie zu Ihrem Telefonat eventuell erforderliche Unterlagen bereit.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Telefonanwalt werden

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Online Rechtsberatung

Rechtsrat schwarz auf weiß. Handfester Rechtsrat per E-Mail.