Vereinsgründung

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Vereinsgründung: Was gibt es zu beachten?

Bei Gründung und Eintragung eines Vereins müssen bestimmte formell- und materiellrechtlichen Mindestanforderungen erfüllt werden.

Soll der Verein zum Vereinsregister angemeldet werden, so sind Formvorschriften zu beachten. Da der Verein mit der Eintragung ins Vereinsregister rechtsfähig wird, muss die Vereinsgründung muss daher sehr sorgfältig vorbereitet werden. Neben Name und Sitz des Vereins muss die notwendige Satzung den Vereinszweck enthalten. Es ist außerdem zwingend notwendig, dass der Verein einen Vorstand hat, der den Verein nach außen vertritt. Zweckmäßigerweise werden die Aufgaben des Vorstandes, sowie die Rechten der Mitglieder, in der Vereinssatzung geregelt. Schließlich muss die Unterschrift des Vertreters unter dem Eintragungsantrag notariell beglaubigt werden.

Gut zu wissen: Vereinsgründung - mit oder besser ohne Eintragung

Vereinsgründung: Beratung durch einen Anwalt

Zu all diesen Einzelheiten können Ihnen die Kooperationsanwälte der Deutsche Anwaltshotline wertvolle Hinweise geben, sodass Sie bei der Vereinsgründung auf der rechtlich sicheren Seite sind.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Telefonanwalt werden

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Coronavirus: Die wichtigsten Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.

Online Rechtsberatung

Rechtsrat schwarz auf weiß. Handfester Rechtsrat per E-Mail.