Gnadengesuch

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Gnadengesuch - Infos und Rechtsberatung

Häufig hören wir Fragen zum Gnadengesuch.

Wer rechtskräftig zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden ist, kann den Versuch machen, durch ein sogenanntes Gnadengesuch eine Herabsetzung der erkannten Strafe zu erreichen.

Das Gnadengesuch kann insbesondere dann Erfolg haben, wenn ein großer Teil der Strafe bereits verbüßt ist. Auch ohne Vorliegen eines Gnadengesuches kann der Staat im Wege einer sogenannten Amnestie Strafen, meistens Geldstrafen oder geringe Freiheitsstrafen herabsetzen oder erlassen.

Bekannt ist insoweit die Entlassung von Strafgefangenen mit nur noch geringer Haftdauer vor Weihnachten. Man spricht in diesem Falle von der sogenannten Weihnachtsamnestie.

Bei Fragen zum Gnadengesuch können viele schwierige Fragen auftauchen, die häufig nur nach eingehender Prüfung sämtlicher Unterlagen durch einen erfahrenen Rechtsanwalt beantwortet werden können. Daher sollte Sie für eine telefonische Beratung Ihre Unterlagen vorliegen haben

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Telefonanwalt werden

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Coronavirus: Die wichtigsten Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.

Online Rechtsberatung

Rechtsrat schwarz auf weiß. Handfester Rechtsrat per E-Mail.