doppelte Rechnung

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

doppelte Rechnung - Infos und Rechtsberatung

Die meisten Buchhaltungsprogramme ermöglichen eine Prüfung auf doppelte Rechnungserfassung, die vermeiden soll, dass Rechnungen versehentlich doppelt erfasst und doppelt bezahlt werden.

Dabei vergleichen die Systeme im Rechnungswesen üblicherweise folgende bei der Rechnungserfassung eingegebene Attribute: Referenzbelegnummer, Rechnungsdatum, Rechnungsbruttobetrag, Währung, Lieferant, Buchungskreis. Je weniger dieser Attribute in der Rechnungsprüfung eingestellt sind, desto größer wird die Wahrscheinlichkeit, dass das System eine doppelt erfasste Rechnung findet, da weniger Merkmale geprüft werden. Dennoch kann es vorkommen, dass eine "doppelte Rechnung" ins Haus flattert. Diese kann berechtigt oder aber nicht berechtigt sein. Nicht berechtigt wäre sie, wenn Sie die gleiche Rechnung für die ein und dieselbe Leistung bereits erhalten haben. Sie könnte aber berechtigt sein und damit eigentlich keine doppelte Rechnung darstellen, wenn verschiedene Leistungen mit separater Rechnung liquidiert werden, oder mehrere Verträge geschlossen wurden, deren Leistungen mit jeweils einer eigenen Rechnung abgerechnet werden.

Was es zum Thema "doppelte Rechnung" noch zu beachten gilt, erfahren Sie von den Anwälten der Deutschen Anwaltshotline. Bitte halten Sie etwaige Verträge und die relevanten Rechnungen zum Telefonat bereit.


Einen Anwalt fragen  

Steuerrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Diese Anwälte beraten Sie gerne