Abschreibung von Gütern

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Abschreibung von Gütern: Regelungen und Infos

  • bewegliches Vermögen

    Es gibt zwei Arten von Wirtschaftsgütern: Bewegliche und unbewegliche. Je nachdem ob bewegliche Wirtschaftsgüter zum Umlauf- oder zum Anlagevermögen gehören wirken sie sich unterschiedlich auf das zu versteuernde Vermögen aus.

  • Abschreibungszeitraum

    Die Anschaffungskosten eines Wirtschaftsgutes werden grundsätzlich auf die gesamte Nutzungsdauer verteilt. Die Nutzungsdauer ergibt sich aus den sogenannten Abschreibungstabellen.

  • Sonderabschreibung

    Die Sonderabschreibung kann zusätzlich zur Normalabschreibung beansprucht werden. Die reguläre Abschreibung wird nicht von der Sonderabschreibung beeinflusst.

  • Vereinfachungsregel

    Bewegliche Anlagegüter mussten bis einschließlich zum Veranlagungszeitraum 2003 nicht zeitgenau abgeschrieben werden. Stattdessen konnte die Vereinfachungsregel angesetzt werden. Seit dem 1. Januar 2004 ist das nicht mehr möglich. Was seitdem gilt, lesen Sie hier.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Ablauf und Preise


Telefonanwalt werden

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Online Rechtsberatung

Rechtsrat schwarz auf weiß. Handfester Rechtsrat per E-Mail.