Kleidergeld

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Kleidergeld - Infos und Rechtsberatung

Sah das Bundessozialhilfegesetz (BSHG - gültig bis zum 31.12.2004) noch die Gewährung von einmaligen Leistungen wie z.B. Kleidergeld, Hausratsbeihilfe, Weihnachtsbeihilfe, Umzugskosten etc. vor, sind die einmaligen Leistungen nach dem ab dem 01.01.2005 geltenden Sozialgesetzbuch XII (SGB XII) nun beschränkt auf Erstausstattung für die Wohnungseinrichtung einschließlich Haushaltsgeräten, Erstausstattung für Bekleidung bei Schwangerschaft und Geburt und Übernahme der Kosten für mehrtägige Klassenfahrten. Auch diese einmaligen Leistungen sollen nur noch als Darlehen gewährt werden.

Für erwerbsfähige Arbeitslose gelten im SGB II Pauschalen, die im Regelsatz (§ 20 SGB II) bereits enthalten sind. Ausnahmen werden nur im eng begrenzten Umfang bei Verlust durch Brand etc. gewährt.

Haben Sie Probleme bei der Antragstellung oder Durchsetzung eines Kleidergeldanspruches, so wenden Sie sich gerne an die Experten der Deutschen Anwaltshotline. Unsere Rechtsanwälte erreichen Sie direkt unter der oben stehenden Telefonnummer oder per Email.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Arbeitsrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Homeoffice für Anwälte

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Coronavirus: Die wichtigsten Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.