Behindertenversorgung

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Behindertenversorgung - Infos und Rechtsberatung

Die Behindertenhilfe setzt schon bei Kleinkindern (Frühförderung), Kindern und Jugendlichen an. Auch für Erwachsene existieren Leistungsansprüche und Hilfsangebote im Bereich der Eingliederungshilfe im Alltag, im Beruf sowie im Bereich der medizinischen Rehabilitation.

Sie umfasst organisierte Hilfs- und Beratungsangebote für Menschen mit Behinderungen, zum Beispiel Beratungsstellen, Frühförderung, sonder- und heilpädagogische Kindergärten, integrative Einrichtungen wie Kindergärten oder Integrationsbetriebe, Werkstätten für behinderte Menschen, Wohn- und Betreuungsangebote für Menschen mit Behinderungen, Sonderschulen, spezielle Berufsschulen, Berufsausbildung für zum Beispiel Blinde oder Hörgeschädigte, Fahrdienste und berufliche Integrationshilfen.

Angeboten werden die Hilfen von staatlichen Trägern, z. B. den Sozialämtern oder von freien Trägern, etwa den Kirchen.
Die Finanzierung der Leistungen ist in verschiedenen Sozialgesetzbüchern (SGB I bis XII) geregelt.
Bei weiterem Informations- oder Beratungsbedarf wenden Sie sich gerne an unsere Anwälte aus dem Sozialrecht.


Einen Anwalt fragen  

Sozialrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Diese Anwälte beraten Sie gerne