Arbeitslosengeldhöchstsatz

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Arbeitslosengeldhöchstsatz - Infos und Rechtsberatung

Ein direkter Höchstsatz ist für das Arbeitslosengeld 1 im Gesetz nicht genannt. Es besteht allerdings eine indirekte Begrenzung durch die Beitragsbemessungsgrenze, da sich das Arbeitslosengeld i.d.R. aus dem sozialversicherungspflichtigen Brutto-Einkommen der letzten 12 Monate errechnet.

Die Höhe des Arbeitslosengeldes ist demnach insofern begrenzt, als dass es nicht mehr als 60% des individuellen Leistungsentgelts (ermittelt aus dem durchschnittlichen letzten sozialversicherungspflichtigen Bruttoverdienst für ein Jahr, reduziert um Steuern und Sozialabgaben) für kinderlose Arbeitslose und nicht mehr als 67% des individuellen Leistungsentgelts für Arbeitslose mit Kindern gibt.


Einen Anwalt fragen  

Sozialrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Diese Anwälte beraten Sie gerne