Intelligenzrente

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Intelligenzrente - Infos und Rechtsberatung

Die sogenannte "Intelligenzrente" war neben dem allgemeinen Sozialversicherungssystem der ehemaligen DDR ein Zusatzversorgungssystem in Form einer Altersversorgung der Intelligenz.

Die Berechtigten -  zu Zeiten der DDR nur ein kleiner, ausgewählter Kreis der technischen Intelligenz - erhielten neben der Rente aus der Sozialversicherung ergänzende Leistungen aus der Zusatzversorgung. Diese Leistungen entsprachen am ehesten der betrieblichen Altersversorgung in den alten Bundesländern. Diese freiwillige Zusatzrentenversicherung ist Bestandteil der allgemeinen Sozialversicherung der ehemaligen DDR gewesen. Die Ansprüche und Anwartschaften aus den Zusatzrentensystemen der ehemaligen DDR sind grundsätzlich 1992 in die gesetzliche Rentenversicherung überführt worden. Durch eine Entscheidung des Bundessozialgerichtes (BSG) vom 12. Juni 2001 wurde mittlerweile auch den damals nicht begünstigten Angehörigen der technischen Intelligenz die Einbeziehung in diese Zusatzversorgung zugestanden, was im Ergebnis zu nicht unerheblichen Rentenerhöhungen führen kann.

Weitergehende Informationen erhalten Sie telefonisch von einem der mit uns zusammen arbeitenden Rechtsanwälte

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Telefonanwalt werden

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Coronavirus: Die wichtigsten Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.

Online Rechtsberatung

Rechtsrat schwarz auf weiß. Handfester Rechtsrat per E-Mail.