Hotelbuchung: Wann ist eine Stornierung möglich? | Deutsche Anwaltshotline

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Sie möchten einen bereits gebuchten Hotelaufenthalt wieder stornieren? Welche rechtlichen Ansprüche Sie jetzt haben, hängt stark vom Einzelfall ab.

Denn ob Ihre Übernachtung storniert werden kann, kommt auf den jeweiligen Vertrag an, den Sie mit dem Hotel abgeschlossen haben. Auch Ihre Gründe für die Stornierung können dabei eine Rolle spielen.

Achten Sie deshalb beim Vertragsabschluss auf die Stornierungskonditionen des Hotels. Unter Umständen räumt Ihnen das Hotel ein freiwilliges Rücktrittsrecht oder eine kostenlose oder kostenpflichtige Stornierung innerhalb einer bestimmten Frist ein.

Vorsicht: Kein gesetzliches Widerrufsrecht!

In der Regel haben Sie bei sogenannten Fernabsatzgeschäften, also zum Beispiel für Online-Käufe und Vertragsabschlüsse über das Internet oder Telefon, gesetzlichen Anspruch auf ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Dies gilt allerdings nicht für Hotelbuchungen, bei denen Sie die Dienstleistung - die Bereitstellung eines Zimmers für Ihre Übernachtung - für einen gewissen Leistungszeitpunkt - Ihre Reisedaten - buchen.

Fragen zur Hotelstornierung?

In einem kurzen Telefongespräch mit einem Anwalt für Reiserecht lassen sich Ihre Fragen in wenigen Minuten klären. Die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline sind an 365 Tage im Jahr erreichbar und helfen Ihnen sofort weiter: Für durchschnittlich etwa 16 Euro erhalten Sie konkreten rechtlichen Rat und einen Überblick über Ihre Ansprüche und Möglichkeiten.


Einen Anwalt fragen  

Reiserecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Diese Anwälte beraten Sie gerne