Antrag

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Im Zivilrecht, also beim Rechtsverhältnis zweier sich grundsätzlich gleichberechtigter natürlicher oder juristischer Personen, ist ein Antrag gewöhnlich als der erste Schritt zu einem Vertragsschluss (iSv Angebot nach § 145 BGB)zu sehen. Der Vertrag kommt zustande, wenn der Antrag vom späteren Vertragspartner angenommen wird.

Schwierigkeiten können sich hierbei zum Beispiel dann ergeben, wenn sich Antrag und Annahme nicht entsprechen, wenn die Erklärungen zu spät erfolgen oder ungenau sind oder wenn Vertreter diese Rechtshandlungen vornehmen.

Im Öffentlichen Recht ist ein Antrag ein Begehren gegenüber einer öffentlichen Stelle. Hier kommt es in der Regel auf die Einhaltung der richtigen Form und einer etwaigen Frist und auf das Zusenden an die richtige Stelle an.

Die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline beraten Sie in Ihrem speziellen Fall meist in wenigen Minuten abschließend. Bei komplexeren Sachverhalten erläutern sie Ihnen das weitere Vorgehen und zeigen Ihnen die nächsten notwendigen Schritte hierfür auf.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Coronavirus: Die wichtigsten Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.

Homeoffice für Anwälte

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Öffentliches Recht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.