Klavier

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Ein Klavier ist in aller Regel ein sehr beliebtes Tasteninstrument wird jedoch laut aussage von Wikipedia als Tasteninstrument im allgemeinsten Sinne definiert und bezeichnet scheinbar nach den heutigen Vorstellungen der Menschen von Klavieren im engeren Sinne die Nachfahren des gegen Ende des 17. Jahrhunderts in Florenz erfundenen Hammerklaviers, bei diesen wird Ton erzeugt weil durch Tastendruck über eine spezielle Mechanik Hämmerchen gegen gespannte Saiten schlagen. Durch diese Technik wurde es Möglich laut zu spielen, und deshalb erfreut sich das "Klavier" heutzutage im Nachbarschaftsrecht, Mietrecht und WEG-Recht größter Beliebtheit da jedenfalls zumindest unmittelbar angrenzende in den Genuss der Töne oder auch der Musik kommen.

Sollten sie Fragen rund um die Thematik der einzuhaltenden Lärm-Richtwerte oder dem verfahrensrechtlichen Vorgehen haben, die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline beraten Sie gerne.


Einen Anwalt fragen  

Nachbarrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Diese Anwälte beraten Sie gerne