Abstand Nachbarn

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Abstand Nachbarn - Infos und Rechtsberatung

Zwischen Grundstücksnachbarn bietet sich ein vielschichtiges Konfliktpotenzial.

Streitpunkt ist in nicht seltenen Fällen der Abstand zwischen Bauwerken und Bepflanzungen (Bäume und Sträucher) zu der Grundstücksgrenze des Nachbarn.
In Ausnahmefällen sind Bebauungen und Bepflanzungen an Grundstücksgrenzen völlig unproblematisch, nämlich dann, wenn eben diese Bauwerke oder Pflanzen gerade als Begrenzung dienen. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass die Nachbarn damit einverstanden sind beziehungsweise eine ausdrückliche Deklaration der Bepflanzung oder Bebauung als Grenze stattgefunden hat.

Ansonsten aber ist unbedingt zu beachten, dass bei Errichtung von Gebäuden bzw. Pflanzung von Bäumen und Sträuchern ein bestimmter Mindestabstand einzuhalten ist, je nachdem wie hoch das Gebäude zum Beispiel ist oder um was für eine Art von Baum es sich konkret handelt.

Die einzelnen Abstände im Nachbarrecht variieren, wenn auch nur geringfügig, je nach Bundesland. Es empfiehlt sich also, vor dem Setzen eines Baumes oder der Errichtung eines Bauwerkes einen örtlichen Rechtsanwalt zu konsultieren, der die rechtlichen Verhältnisse vor Ort kennt bzw. in Erfahrung bringen kann.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Telefonanwalt werden

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Coronavirus: Die wichtigsten Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.

Online Rechtsberatung

Rechtsrat schwarz auf weiß. Handfester Rechtsrat per E-Mail.