Landpachtgesetz

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Landpachtgesetz - Infos und Rechtsberatung

Ebenso wie die Miete ist die Landpacht im Bürgerlichen Gesetzbuch, dem BGB, geregelt. Ein eigenes Landpachtgesetz gibt es in der Bundesrepublik Deutschland nicht. Das Bürgerliche Gesetzbuch ist über 100 Jahre alt und enthielt von Anfang an die Regeln über die Pacht, nämlich in den §§ 581 bis 597 BGB.

Dies enthält in den §§ 581 bis 584 b des BGB allgemeine Regeln zur Pacht, also unabhängig vom Pachtgegenstand. In den §§ 585 bis 597 BGB ist dann speziell die Landpacht geregelt. Die Vorschriften zur Landpacht sind auf die besonderen Eigenarten der landwirtschaftlichen Nutzung zugeschnitten.

Systematisch eingeordnet ist die Pacht damit hinter dem Abschnitt über die Miete, weil beides Gebrauchsüberlassungsverträge sind.

Unsere Anwälte können Sie über die Landpacht gerne beraten. Halten Sie dabei gegebenenfalls den Landpachtvertrag, um den es geht, bereit. Ein Anwalt, der unter Mietrecht gelistet ist, kann Sie auch über das Landpachtrecht beraten.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Coronavirus: Alle Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.

Homeoffice für Anwälte

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Mietrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.