Mietwohnung

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Mietwohnung - Infos und Rechtsberatung

Für die Vermietung von Wohnraum gibt es im Mietrecht eine Vielzahl besonderer Vorschriften.

Dies resultiert u.a. aus Art. 13 GG (Grundgesetz), dem Recht auf Unverletzlichkeit der Wohnung. Der Vermieter ist verpflichtet, dem Mieter die Wohnung in vertragsgemäßem Zustand zu überlassen. Des Weiteren muss er die Wohnung während der Mietzeit in diesem Zustand erhalten. Zur Kostenübernahme bei kleineren Reparaturen kann jedoch der Mieter mittels einer sog. Kleinreparaturenklausel verpflichtet werden. Im Mietvertrag kann zudem bestimmt werden, dass der Mieter in bestimmten Abständen Schönheitsreparaturen durchführen muss, wobei die Fristen nicht starr vereinbart werden dürfen. Nach Beendigung des Mietverhältnisses muss der Mieter die Wohnung in vertragsgemäßem Zustand (besenrein) zurückgeben. Schönheitsreparaturen werden auch bei Auszug nur dann geschuldet, wenn sie in zulässiger Weise vereinbart waren. Der Eigentümer eines Hauses kann die darin befindlichen vermieteten Wohnungen unter bestimmten Voraussetzungen in Eigentumswohnungen umwandeln. Die Mieter werden in diesem Falle durch eine zeitlich begrenzte Kündigungsbeschränkung geschützt. Ihnen steht auch ein Vorkaufsrecht zu.

Bei Fragen stehen ihnen unsere Rechtsanwälte/innen gerne zur Verfügung. Bitte halten Sie Unterlagen, insbesondere den Mietvertrag, bereit.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Telefonanwalt werden

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Online Rechtsberatung

Rechtsrat schwarz auf weiß. Handfester Rechtsrat per E-Mail.