Wohnraummietvertrag

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Wohnraummietvertrag - Infos und Rechtsberatung

Wesentliche Bestandteile eines Wohnraummietvertrages gemäß § 535 BGB sind, dass der Vermieter dem Mieter die Wohnung zur Benutzung überlässt und sie im vertragsgemäßen Zustand erhält.

Der Mieter wiederum ist verpflichtet, die Nutzung nur im Rahmen des Mietvertrages auszuüben und an den Vermieter den vereinbarten Preis zu zahlen. Mietverträge können grundsätzlich mündlich oder schriftlich abgeschlossen werden. Beim Zeitmietvertrag ist die schriftliche Mitteilung des Befristungsgrundes zwingend erforderlich, § 575 Abs.1 Satz 1 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch). Wird insoweit die Schriftform nicht eingehalten, ist der Mietvertrag zwar nicht unwirksam; er gilt dann jedoch unbefristet, § 575 Abs.1 Satz 2 BGB. Von einem mündlichen Vertrag ist grundsätzlich abzuraten, da dann Streit über den Inhalt der getroffenen Vereinbarungen vorprogrammiert ist.
Der Mietvertrag muss mindestens enthalten:

  • die Vertragsparteien
  • die genaue Bezeichnung des Mietobjekts(z.B. 3-Zimmer-Wohnung in der 2. Etage rechts)
  • den Beginn des Mietverhältnisses
  • die Höhe der Miete
  • die Unterschriften der Parteien bei schriftlichem Mietvertrag.

In aller Regel enthält ein Wohnraummietvertrag noch eine Reihe anderer Vereinbarungen, z.B. über Betriebskosten, Betriebskostenvorauszahlungen, Kaution, Schönheitsreparaturen usw.. Falls die Vertragsparteien keine konkrete Regelungen getroffen habe, geltend die gesetzlichen Vorschriften. Gewisse gesetzliche Vorschriften wie die Kündigungsfrist des Mieters oder die Regelungen der Mietsicherheit sind zwingend und können nicht zuungunsten des Mieters vertraglich anders geregelt werden.

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Anwältinnen und Anwälte für Mietrecht gerne zur Verfügung. Halten Sie bitte einschlägige Unteralgen für Rückfragen bereit.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Telefonanwalt werden

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Coronavirus: Die wichtigsten Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.

Online Rechtsberatung

Rechtsrat schwarz auf weiß. Handfester Rechtsrat per E-Mail.