Mietfristen

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Mietfristen - Infos und Rechtsberatung

Das Mietrecht kennt verschiedene Mietfristen: So gilt es beispielsweise Kündigungsfristen zu beachten, genauso aber auch die Fristen zur Erledigung von Schönheitsreparaturen oder auch Fristen, die eine mögliche Mietminderung betreffen können. Grundsätzlich könnte mit einer Mietfrist auch die Dauer der vereinbarten Mietzeit (Vertragslaufzeit) gemeint sein. Am wichtigsten in der juristischen Praxis sind wahrscheinlich aber die Fristen zur Kündigung eines Mietvertrages. Diese betragen seit der Mietrechtsreform, die am 1.09.2001 inkraft getreten ist immer drei Monate für den Mieter. Konkret bedeutet es, dass ein Mieter ein Wohnraummietverhältnis spätestens bis zum dritten Werktag eines Monats bis zum Ende des übernächsten Monats kündigen muss. Dabei ist entscheidend auf den Zugang der Kündigung beim Vertragspartner (also dem Vermieter bzw. gegebenenfalls der zuständigen hausverwaltung) abzustellen. Der Tag, an dem ein Kündigungsschreiben aufgesetzt wird oder auch auf den Postweg (Poststempel) gegeben wird reicht dagegen nicht. Fristwahrend kündigen kann man auch, wenn ein entsprechendes Telefax geschickt wird, vorausgesetzt das original unterschriebene Kündigungsschreiben wird zeitnah hinterhergeschickt oder übergeben.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Telefonanwalt werden

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Coronavirus: Die wichtigsten Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.

Online Rechtsberatung

Rechtsrat schwarz auf weiß. Handfester Rechtsrat per E-Mail.