Mietoption

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Mietoption - Infos und Rechtsberatung

Durch eine sogenannte Mietoption wird dem Mieter das Recht eingeräumt, einen Mietvertrag zu begründen oder zu verlängern.

Wird die Mietdauer durch die Option um mehr als ein Jahr verlängert, bedarf die Option der Schriftform. Mit der Option kann der Mieter vor Ablauf der vereinbarten Vertragsdauer eine Verlängerung herbeiführen, z.B. mit dem Inhalt, dass sich die Mietzeit jeweils um ein Jahr verlängert, wenn nicht drei Monate vor Vertragsende vom Vermieter oder Mieter gekündigt wird. Optionen dieser Art sind häufig Bestandteil gewerblicher Mietverträge. Während der Dauer der Verlängerung kann von beiden Seiten nicht gekündigt werden. Jedoch bleibt die Möglichkeit der außerordentlichen Kündigung, die vertraglich nicht ausgeschlossen werden kann. Bei Mietverträgen über Wohnraum sind Verlängerungsoptionen nicht zulässig, da die gesetzlichen Bestimmungen über die Kündigungsfristen gemäß § 573 c BGB zwingend sind.

Die Kooperationsanwälte/innen der Deutschen Anwaltshotline beantworten gerne ihre Fragen zum Thema Mietoption.


Einen Anwalt fragen  

Mietrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Diese Anwälte beraten Sie gerne