Heizungsablesung

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Heizungsablesung - Infos und Rechtsberatung

Mieter müssen entweder einzeln oder durch einen Aushang an gut sichtbarer Stelle - zum Beispiel im Treppenhaus - benachrichtigt werden. Sagt der Mieter den vorgegebenen Termin ab, zum Beispiel wegen Urlaubs oder aus anderen "wichtigen Gründen", muss er in der Regel weder Schadenersatz oder Sonderkosten zahlen.

Eine Zahlungsverpflichtung entsteht nie automatisch. Nur wenn der Mieter seine Vertragspflichten schuldhaft verletzt hat, muss er die Kosten eines zusätzlichen Ablesetermins zahlen. Am besten wird individuell ein zweiter Termin abgestimmt
Im Zusammenhang mit der Heizungsablesung, meistens durch entsprechende Firmen, die sich auf Heizkostenabrechnungen spezialisiert haben, gibt es häufig Zweifel darüber, ob Mieter bei Auszug eine gesonderte Ablesung (Zwischenablösung) zahlen müssen oder ob ein etwaig erforderlicher 3. Ersatztermin zusätzliche Kosten verursacht und der Mieter hierfür zahlen muss. Hier gibt es keine durchgehende herrschende Rechtsprechung, sondern es kommt immer auf den Einzelfall an.

Daher sollten Sie zur Klärung des Einzelfalls einen Rechtsanwalt für Mietrecht hierzu befragen.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Telefonanwalt werden

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Coronavirus: Die wichtigsten Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.

Online Rechtsberatung

Rechtsrat schwarz auf weiß. Handfester Rechtsrat per E-Mail.