Komposthaufen

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Die Anlage eines Komposthaufens kann im Rahmen der WEG-Gemeinschaft problematisch sein. Insoweit kann auch nicht einfach auf die im Verhältnis von Mietern untereinander geltenden Grundsätze zurückgegriffen werden, da innerhalb der Wohnungseigentümergemeinschaft ein anderer, regelmäßig strengerer Maßstab für die gegenseitige Rücksichtnahme gilt.

Auch hierdurch kann wegen der den Mitwohnungseigentümern drohenden Belästigung das Maß des Zulässigen überschritten sein. Schließlich muß der Sondernutzungsberechtigte auch auf das ästhetische Empfinden der anderen Wohnungseigentümer Rücksicht nehmen.

Hier ist allerdings eine gewisse Liberalität zugunsten des Gartennutzers angezeigt. Da es sich bei den genannten Nutzungsmöglichkeiten jeweils nicht um Eingriffe in das Gemeinschaftseigentum selbst handelt, sondern lediglich um Nutzungen, die den Kernbereich nicht berühren, kann die Gemeinschaft diesbezüglich auch durch Mehrheitsbeschluß treffen. Sie finden aber ihre Grenze, wo das verdinglichte Sondernutzungsrecht in seiner Substanz betroffen wird.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Immobilienrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Homeoffice für Anwälte

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Coronavirus: Die wichtigsten Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.