Prokura

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Prokura - Infos und Rechtsberatung

Die Prokura ermächtigt den Inhaber der Prokura, den Prokuristen, zu allen Arten von gerichtlichen und außergerichtlichen Geschäften und Rechtshandlungen, die der Betrieb eines Handelsgewerbes mit sich bringt.

Die Befugnis zur Veräußerung oder Belastung von Grundstücken ist durch die Erweiterung um die so genannte Grundstücksklausel gesondert zu erteilen. Daneben kann die Prokura auch beschränkt werden auf gewisse Geschäfte, eine bestimmte Niederlassung und ähnliches.

Die Erteilung der Prokura ist mit Erweiterungen und Beschränkungen zum Handelsregister zur Eintragung anzumelden; ebenso die Löschung.
Der Prokurist hat in der Weise zu unterschreiben, dass er seinem Namen einen die Prokura andeutenden Zusatz beifügt (z.B. Prokurist oder ppa.).

Im Gegensatz zu einem Mitarbeiter mit Handlungsvollmacht kann die Wirksamkeit der Prokura durch Einsicht in das Handelsregister jederzeit von einem Geschäftspartner problemlos überprüft werden.

Auch das Geschäft eines ehemaligen Prokuristen, dessen Prokura noch nicht im Handelsregister gelöscht worden ist, muss der Geschäftsinhaber gegen sich gelten lassen, sofern der Geschäftspartner von der Abberufung des Prokuristen nicht anderweitig informiert war.

Bei Detailfragen können Sie gerne unsere im Arbeitsrecht spezialisierten Anwälte anrufen und binnen weniger Minuten Rechtsrat einholen.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Telefonanwalt werden

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Coronavirus: Die wichtigsten Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.

Online Rechtsberatung

Rechtsrat schwarz auf weiß. Handfester Rechtsrat per E-Mail.