Rügefristen

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Rügefristen: Bedeutung und Beratung

Im Handelsrecht für Kaufleute kann eine Rügefrist bedeuten, dass innerhalb einer bestimmten Frist eine Rüge abgegeben werden muss, da ansonsten ein Schweigen - ganz im Gegenteil zur sonstigen Rechtslage - ausnahmsweise als Zustimmung gewertet werden kann. Wie bei allen Fristenproblematiken empfiehlt sich auch bei einer Rügefrist die genaue Prüfung der Rechtslage. Da dies je nach Sachverhalt und Rechtsgebiet eine sehr komplizierte Prüfung sein kann, sollte unbedingt ein Rechtsanwalt hinzugezogen werden.

Welche Rügefristen gibt es noch?

Im Arbeitsrecht kann eine Rügefrist beispielsweise mit einer Abmahnung zusammenhängen, für die bestimmte Fristen gelten. Gerade bei vertraglich vereinbarten Fristen empfiehlt sich immer eine Prüfung der Wirksamkeit.

Rügefristen: Beratung durch einen Anwalt

Der Begriff "Rügefristen" steht in Verbindung mit verschiedenen Rechtsbereichen. Ebenso verschieden sind daher die juristischen Probleme, die in diesem Zusammenhang denkbar sind. Sie sollten eine Rügefrist jedoch in keinem Fall auf die leichte Schulter nehmen. Die selbstständigen Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline können Ihnen in vielen Rechtsbereichen wie dem Arbeitsrecht oder dem Handelsrecht direkt in der telefonischen Rechtsberatung Ihre Fragen zur Rügefrist beantworten.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Coronavirus: Alle Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.

Homeoffice für Anwälte

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Handelsrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.