Gesellschafter

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Gesellschafter - Infos und Rechtsberatung

Die Gesellschafter sind die Mitglieder einer Gesellschaft. Die Gesellschafter schließen den Gesellschaftsvertrag, der gleichgerichtete Willenserklärungen zum Inhalt hat. Gesellschafter kann grundsätzlich jede natürliche aber auch juristische Person des Privatrechts oder auch des öffentlichen Rechts sein. Gesellschafter kann man auch durch Erbfolge oder durch gesellschaftsrechtlichen Aufnahmeakt werden. Der Gesellschafter kann sich an der Gründung einer Personengesellschaft oder einer Kapitalgesellschaft beteiligen.

Der Gesellschafter ist nach dem Gesellschaftsvertrag verpflichtet seine Einlage zu leisten. Die Gesellschafter regeln ihre Rechte und Pflichten in einem Gesellschaftervertrag, der Grundlage ihrer Rechtsbeziehung ist. Die Beteiligung des Gesellschafters etwa am Gewinn der Gesellschaft bestimmt sich nach der Höhe der geleisteten Einlage oder nach dem Verteilungsmaßstab, welcher im Gesellschaftsvertrag geregelt ist. Den Gesellschafter trifft aufgrund der engen Beziehung zu den anderen Gesellschafter eine Treuepflicht (§ 242 BGB); diese Treuepflicht besteht den Gesellschaftern und der Gesellschaft gegenüber. Bei der Besteuerung der Gesellschafter ist zwischen Kapital- und Personengesellschaften zu unterscheiden. Gesellschafter einer Kapitalgesellschaft erzielen grundsätzlich Einkünfte aus Kapital, Gesellschafter einer Personengesellschaft hingegen in der Regel Einkünfte aus Gewerbebetrieb.

Fragen zum Thema Gesellschafter, beantworten Ihnen die erfahrenen Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline gerne telefonisch oder per E-Mail.


Einen Anwalt fragen  

Gesellschaftsrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Diese Anwälte beraten Sie gerne