Erwerbstätigenbonus

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Erwerbstätigenbonus - Infos und Rechtsberatung

Fragen rund um das Thema Unterhalt machen einen nicht geringen Teil der eingehenden Anrufe aus.

Unterhalt bezeichnet die für den Lebensbedarf eines Menschen erforderlichen Aufwendungen. Die Bandbreite der einzelnen Beratungsthemen ist groß, seien es Fragen zum nachehelichen Unterhalt, Trennungsunterhalt, Kindesunterhalt, Elternunterhalt, Unterhaltsansprüche, Berechnung, Scheidung, usw. Die Rechtsprechung billigt bei der Berechnung von Ehegattenunterhalt dem Verpflichteten aber auch dem Berechtigten einen Erwerbstätigenbonus zu, sofern dieser tatsächlich erwerbstätig ist.  Das unterhaltsrechtlich zu berücksichtigende Einkommen wird dann um 1/7 (bzw. 1/10 nach den Süddeutschen Leitlinien) reduziert und erst dann in die Unterhaltsberechnung eingestellt. Damit soll ein Anreiz geschaffen werden, die bezahlte Arbeit auch angesichts der bestehenden Unterhaltspflicht aufrecht zu erhalten.

Viele Fragen zu diesem Thema lassen sich von einem im Fachbereich Familienrecht erfahrenen Rechtsanwalt innerhalb weniger Minuten sofort beraten. Bitte halten Sie eventuell vorhanden Unterlagen wie z.B. Ehevertrag (falls vorhanden) oder Schriftverkehr bereit.


Einen Anwalt fragen  

Familienrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Diese Anwälte beraten Sie gerne