Silberhochzeit

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Silberhochzeit - Infos und Rechtsberatung

Die bekanntesten Hochzeitsjubiläen sind die Silberne Hochzeit und die Goldene Hochzeit. Daneben gibt es noch mit regionalen Unterschieden weitere Jubiläen, wie z. B. die in Süddeutschland nach 5 Jahren und in Norddeutschland nach 10 Jahren gefeierte sog. Hölzerne oder Rosen Hochzeit. Grüne Hochzeit feiern die Eheleute mit Eheschließung.

Wenn Eheleute 25 Jahre miteinander verheiratet sind, spricht man im Volksmund von Silberhochzeit. Fast überall wird die Silberhochzeit gebührend gefeiert, oft in ähnlich großem Ausmaß wie die Hochzeit selbst. An diesem Tage wird zumeist alles festlich in Silber geschmückt. Der Gedanke, der dahinter steht ist, dass die Ehe von bleibendem Wert sein soll.

Die Goldene Hochzeit wird nach 50 Ehejahren gefeiert und ist ein Paar 60 Jahre miteinander verheiratet, kann die Diamantene Hochzeit feiern.

Rechtliche Folgen hat die Silberhochzeit keine. Da sie ein besonderes Ereignis ist, kann ein Arbeitnehmer gem. § 616 BGB Sonderurlaub bzw. Freistellung verlangen.


Einen Anwalt fragen  

Familienrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Diese Anwälte beraten Sie gerne