Schlüsselgewalt

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Schlüsselgewalt - Infos und Rechtsberatung

Schlüsselgewalt ist ein familienrechtlicher Begriff und ist geregelt in § 1357 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch).

Es ist das Recht des Ehepartners oder eingetragenen Lebenspartners Rechtsgeschäfte, die zur Deckung des Lebensunterhalts dienen mit Rechtswirkung für oder gegen den anderen Ehepartner oder Lebenspartner. Diese Norm hat ihren Ursprung darin, dass während der andere Lebenspartner arbeitet, der andere den Haushalt führt und im Zusammenhang mit diesem verbindliche Geschäfte durchführen muss und nicht von einer Zustimmung des Partners abhängen soll. Damit soll eine gewisse wirtschaftliche Bewegungsfreiheit gesichert werden, damit es zu einem reibungslosen Zusammenleben kommen kann. Die Schlüsselgewalt soll die Möglichkeit geben dem hauswirtschaftenden Partner bei der Ausgabe des Hausgeld nicht die notwendige Unabhängigkeit einzuschränken, da der Haushalt eine wichtige Aufgabe ist, die beide betrifft und zu Gute kommt. Selbstverständlich ist die Schlüsselgewalt nicht unbeschränkt, sondern findet ihre Grenzen im Missbrauch.

Für weitere Informationen rund um das Thema Schlüsselgewalt wenden Sie sich an die kompetenten Anwälte der Deutschen Anwaltshotline. Die beraten Sie gerne!


Einen Anwalt fragen  

Familienrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Diese Anwälte beraten Sie gerne