Todesfall

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Todesfall - Infos und Rechtsberatung

Ein Todesfall hat bedeutende rechtliche Folgen für die Angehörigen.

Zunächst finden sich die nahen Angehörigen in der Pflicht, den Verstorbenen bestatten zu lassen. Findet sich hier niemand, wird die örtliche Gemeinde die Bestattung veranlassen und von den Verwandten, unabhängig vom Erbrecht, Erstattung der Kosten verlangen. Sodann ist zu prüfen, wer Erbe geworden ist. Im allgemeinen werden Sterbefälle dem örtlichen Standesamt, Amtsgericht und dem Finanzamt gemeldet. Ist ein Testament beim Amtsgericht hinterlegt worden, wird dieses eröffnet und die Erben werden benachrichtigt. Hatte der Verstorbenen sein Testament zu Hause gelagert, müssen es die Angehörigen, sobald sie es finden beim Amtsgericht abliefern. Dies ist eine gesetzliche Pflicht. Soll ein Erbe ausgeschlagen werden, muss dies durch öffentlich beglaubigte Erklärung innerhalb von 6 Wochen erfolgen. Hatte der Verstorbene seinen letzten Wohnsitz im Ausland, verlängert sich diese Frist auf 6 Monate.

Auskünfte, was bei einem Sterbefall zu beachten ist, erteilen Ihnen gerne die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline.


Einen Anwalt fragen  

Erbrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Diese Anwälte beraten Sie gerne