Pflichtteilanspruch

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Pflichtteilanspruch - Infos und Rechtsberatung

Der Pflichtteilsanspruch ist in den §§ 2303 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) geregelt. Pflichtteilsberechtigte sind die Kinder, der Ehegatte und die Eltern des Erblassers. Voraussetzung für einen Pflichtteilsanspruch ist, dass der Erblasser verstorben ist und seine Kinder, den Ehegatten und seine Eltern als Erbe ausgeschlossen hat.
Der Pflichtteilsanspruch besteht in Höhe der Hälfte des gesetzlichen Erbanspruchs und ist in Geld auszuzahlen.

Der Erblasser ist in seiner Entscheidung frei, wen er zum Erben bestimmt. Übergeht er bei seiner Entscheidung einen Pflichtteilsberechtigten, kann dieser übergangene Pflichtteilsberechtigte seinen Pflichtteil verlangen.

Der Erblasser kann unter den engen Voraussetzungen des § 2333 BGB den Pflichtteil entziehen, z.B. wenn der Pflichtteilsberechtigte seine Unterhaltspflicht gegenüber dem Erblasser böswillig verletzt hat oder wegen einer Straftat zur einer Freiheitsstrafe von mindestens 1 Jahr ohne Bewährung rechtskräftig verurteilt wurde.

Der Pflichtteilsanspruch verjährt innerhalb von 3 Jahren. Wegen des pauschal zu ermittelnden Zugewinnausgleichs gem. § 1371 BGB sollten sich Ehegatten, die nicht Alleinerbe geworden sind, immer anwaltlich zur Frage beraten lassen, ob es günstiger ist, das Erbe auszuschlagen und den Pflichtteilsanspruch und zusätzlich den Zugewinnausgleich geltend zu machen. Fragen zum Pflichtteilsanspruch beantworten die auf das Erbrecht spezialisierten Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Telefonanwalt werden

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Coronavirus: Die wichtigsten Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.

Online Rechtsberatung

Rechtsrat schwarz auf weiß. Handfester Rechtsrat per E-Mail.