Geschwister

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Geschwister - Infos und Rechtsberatung

Nach dem deutschen Familienrecht sind sich Geschwister nicht gegenseitig unterhaltsverpflichtet. Gem. § 1601 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) sind nur Verwandte in gerader Linie zum Unterhalt verpflichtet, soweit Bedürftigkeit besteht und der Unterhaltsverpflichtete auch leistungsfähig ist. Dies bedeutet, dass ihm ein bestimmter Betrag als Selbstbehalt verbleiben muss, mit dem er seinen eigenen Lebensunterhalt bestreiten kann. Auch die Rangfolge, in der Unterhaltspflicht besteht, regelt das BGB.

Im Erbrecht sind Geschwister beim Tod eines Elternteils nach der gesetzlichen Erbfolge Erben erster Ordnung, die vorrangig erbberechtigt sind.

Weitere Informationen: Über das Erbrecht der Geschwister

Geschwister des Erblassers sind dagegen Erben zweiter Ordnung. Vorrangig sind hier die eigenen Kinder und deren Abkömmlinge, sowie die Eltern des Verstorbenen.

Bei rechtlichen Fragen zum Thema Geschwister hilft Ihnen gerne die Deutsche Anwaltshotline weiter! Halten Sie alle Ihnen vorliegenden Unterlagen bereit.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Telefonanwalt werden

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Coronavirus: Die wichtigsten Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.

Online Rechtsberatung

Rechtsrat schwarz auf weiß. Handfester Rechtsrat per E-Mail.