Erbschaft Schenkung

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Erbschaft Schenkung - Infos und Rechtsberatung

Erbschaft ist das gesamte Vermögen (Nachlass), das im Zeitpunkt des Todes des Erblassers (Erbfall) auf den oder die Erben übergeht.

Der oder die Erben treten in sämtliche Rechte und Pflichten des Erblassers ein, also auch in bestehende Verträge, Verbindlichkeiten und Zahlungspflichten. Nicht zur Erbschaft gehört eine Lebensversicherungssumme, wenn der Erblasser für den Fall seines Todes einen Bezugsberechtigten benannt hat. Schenkungen werden im Erbrecht dann relevant, wenn die Schenkung den späteren Nachlass mindert. Dies betrifft unentgeltliche Zuwendungen des späteren Erblassers bis zu 10 Jahren vor Eintritt des Erbfalls. Hier ist insbesondere der § 2287 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) zu beachten. Dort werden die den Vertragserben benachteiligenden Schenkungen angesprochen. Hat hiernach der Erblasser in der Absicht, den Vertragserben zu benachteiligen, eine Schenkung gemacht, so kann der Vertragserbe, nachdem er Erbe geworden ist, von dem Beschenkten die Herausgabe des Geschenkes nach den Vorschriften über die Herausgabe einer ungerechtfertigten Bereicherung fordern (§ 2287 I BGB). Auch die gesetzlichen Erben oder Pflichtteilsberechtigte können durch lebzeitige Schenkungen des Erblassers benachteiligt worden sein. Das Gesetz sieht hier in bestimmten Fällen eine Ausgleichung vor. Die Steuerpflicht ist übrigens bei Schenkung und Erbschaft gleich.

Alle Ihre Einzelfragen zum Thema Erbschaft beantworten Ihnen die Erbrechts-Anwälte unserer Hotline sofort per Telefon.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Coronavirus: Alle Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.

Homeoffice für Anwälte

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Erbrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.