Arbeitnehmervertretung

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Arbeitnehmervertretung - Infos und Rechtsberatung

Arbeitnehmervertretungen übernehmen die Vertretung der Interessen der Arbeitnehmer im Bereich des Arbeits- und Tarifrechtes.

Zu unterscheiden sind hierbei zwei Institutionen. Als überbetriebliche Organisationen übernehmen die Gewerkschaften diese Aufgabe, innerbetrieblich die Betriebs- bzw. Personalräte. Die Gewerkschaften wirken durch den Abschluss von Tarifverträgen an der Regelung der Arbeitsbedingungen teil. Die Tarifabschlüsse gelten unmittelbar nur für die Mitglieder der Gewerkschaft, können aber durch vertragliche Übernahme oder Allgemeinverbindlichkeitserklärung auch über diesen Personenkreis hinaus Wirkung entfalten. Die Gewerkschaften vertreten Mitglieder auch kostenlos in einem Arbeitsrechtsstreit. Der Betriebsrat ist eine dagegen eine Arbeitnehmervertretung auf Betriebsebene. Er hat verschiedene Mitbestimmungsrechte in sozialen und wirtschaftlichen Angelegenheiten. Er bestimmt beispielsweise bei der Anordnung von Überstunden oder Regelungen zur Arbeitsordnung mit. Er ist bei Einstellungen und Kündigungen zu beteiligen. Arbeitgeber und Betriebsrat können Betriebsvereinbarungen abschließen, die dann für alle Arbeitnehmer des Betriebes verbindlich gelten.

Allgemeine Fragen zur Arbeitnehmervertretung, wie auch spezielle Fragen, zum Beispiel zur Betriebsratswahl, werden Ihnen von unseren Arbeitsrechtsspezialisten beantwortet.

Verwandte Themen


Einen Anwalt fragen  

Betriebsverfassungsrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Diese Anwälte beraten Sie gerne