Betriebsverfassungsrecht

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Betriebsverfassungsrecht

In Deutschland gelten in Betrieben mit einer Betriebsgröße von mindestens fünf ständig wahlberechtigten Arbeitnehmern die Vorschriften des Betriebsverfassungsgesetzes (BetrVG). Unter bestimmten Voraussetzungen können auf seiner Grundlage Betriebsräte gewählt werden. Als Mitarbeitervertretung setzt der Betriebsrat die Mitbestimmungsrechte der Arbeitnehmer gegenüber dem Arbeitgeber durch.

Per Telefon geben Anwälte, deren Kompetenz-Schwerpunkt auch im Betriebsverfassungsrecht liegt, sofort Auskünfte zu den gesamten Themenkomplexen Betriebsratsarbeit, Betriebsratsmitglieder, Betriebsratssitzungen oder zum Informationsrecht der Arbeitnehmervertretung. Oft besteht auch Informationsbedarf zur rechtlich korrekten Durchführung von Betriebsratswahlen oder von Betriebsversammlungen. Auch wie sich etwa ein Personalrat zusammensetzen sollte, kann sofort für den konkreten Einzelfall erklärt werden.

Ob Sie nun Betriebsratsvorsitzender sind, an einem Wirtschaftsausschuss teilnehmen, Fragen zur Jugendvertretung oder zur Mitbestimmungspflicht haben: Im Regelfall können Ihnen die selbstständigen Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline sofort verbindliche Auskunft erteilen.

Weitere Informationen: Betriebsverfassungsrecht von A-Z

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise

Verwandte Themen


Betriebsverfassungsrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Homeoffice für Anwälte

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Coronavirus: Die wichtigsten Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.