Ernennungsurkunde

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Ernennungsurkunde: Das Wichtigste auf einen Blick

Die Ernennung eines Beamten erfolgt mit der Aushändigung der Ernennungsurkunde. Unter der Ernennung im beamtenrechtlichen Sinne wird die Bestimmung einer Person zur Wahrnehmung eines Amtes verstanden.

Dies stellt sodann die Grundlage für die dienstrechtliche Stellung des Beamten dar.

Die Ernennung kann nur durch Entlassung aus dem Beamtenverhältnis zurückgenommen werden. Soweit das Amt befristet übertragen worden ist (Beamte auf Zeit), verliert die Ernennung nach Zeitablauf ihre Wirkung.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Ablauf und Preise


Rechtsberatung am Telefon

Telefonieren Sie sofort mit einem Anwalt oder einer Anwältin und stellen Sie Ihre individuelle Frage

Telefonanwalt werden

Werden Sie selbstständiger Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice