Soziale Auswahl

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Soziale Auswahl - Infos und Rechtsberatung

Die arbeitsrechtliche soziale Auswahl oder auch Sozialauswahl ist ein Begriff aus dem Kündigungsschutzrecht und ist in § 1 Absatz 3 des Kündigungsschutzgesetzes (KSchG) geregelt.

Die Notwendigkeit, eine Sozialauswahl vorzunehmen, setzt in der Regel die Anwendbarkeit des Kündigungsschutzgesetzes voraus und ist nur bei betriebsbedingten Kündigungen erforderlich.Wichtig ist, dass der Arbeitgeber zuvor geprüft hat, ob eine Weiterbeschäftigung des zu kündigen Mitarbeiters auf einem freien Arbeitsplatz möglich ist. Die soziale Auswahl muss sich auf den gesamten Betrieb erstrecken, also nicht nur auf die Abteilung, in der der Arbeitsplatz weggefallen ist. Ihre Prüfung erfolgt im Rahmen folgender Schritte: Bestimmung der vergleichbaren Arbeitnehmer, Auswahlentscheidung, Herausnahme einzelner Mitarbeiter. Zum Vergleich herangezogen werden müssen alle vergleichbaren Arbeitnehmer der entsprechenden Hierarchieebene des gesamten Betriebes, also alle Arbeitsplätze, auf die der Arbeitnehmer im Rahmen seines Arbeitsvertrages jederzeit versetzt werden könnte. Als Auswahlkriterien sind gem. §1 Abs. III des KSchG zu ausschließlich zu berücksichtigen: - Dauer der Betriebszugehörigkeit, - Lebensalter, - Unterhaltspflichten, - sowie Schwerbehinderung Im Ergebnis ist nach diesen Kriterien der Arbeitnehmer für die Kündigung auszuwählen, den diese sozial am wenigsten hart treffen würde. Der Arbeitgeber ist grundsätzlich in seiner Entscheidung frei, welche Gewichtung er den einzelnen Punkten einräumt. Häufig wird er aber mittels eines Punktesystems ermitteln, welcher Arbeitnehmer am wenigsten schutzwürdig ist. Er kann in besonderen Fällen auch einzelne Mitarbeiter aus der Sozialauswahl herausnehmen. Eine fehlerhaft durchgeführte Sozialauswahl kann zur Unwirksamkeit der Kündigung führen.

Einzelheiten und weitere Fragen zum Thema Kündigungsschutz und Sozialauswahl beantwortet Ihnen gerne ein Arbeitsrechtsanwalt der Deutschen Anwaltshotline!

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Telefonanwalt werden

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Online Rechtsberatung

Rechtsrat schwarz auf weiß. Handfester Rechtsrat per E-Mail.