Aufhebungsvereinbarung

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Aufhebungsvereinbarung - Infos und Rechtsberatung

Ein Aufhebungsvertrag ist in der Praxis in erster Linie im Bereich Arbeitsrecht anzutreffen.

Grundsätzlich ist ein Aufhebungsvertrag jedoch jede Art von Vertrag, die eine andere vertragliche Verpflichtung aufhebt. Wenn beide Vertragsparteien die Erfüllung eines Vertrages (z.B. Kaufvertrag)oder die Fortsetzung eines Dauerschuldverhältnisses (z.B. Mietvertrag)nicht mehr mögen, können sie im beidseitigen Einvernehmen eine Aufhebungsvereinbarung abschiessen. Die Aufhebungsvereinbarung ist grundsätzch formlos möglich, es gibt jedoch Ausnahmen wie z.B. das Schriftformerfordnis bei Arbeitsverträgen. Zu Beweiszwecken ist der Abschluss eines schriftlichen Aufhebungsvertrages stets zu empfehlen.

Wenn Sie Fragen haben, ob ein konkreter Aufhebungsvertrag rechtlich in Ordnung ist, ob bei dem Aufhebungsvertrag eine angemessene Abfindung vorgesehen ist, und was für Rechtsfolgen ein Aufhebungsvertrag für Sie hat, wenden Sie sich bitte an die selbstständigen Kooperationsanwälte der DAHAG aus dem jeweiligen Rechtsgebiet. Halten Sie bitte für etwaige Rückfragen die einschlägigen Unterlagen bereit.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Ablauf und Preise


Rechtsberatung am Telefon

Telefonieren Sie sofort mit einem Anwalt oder einer Anwältin und stellen Sie Ihre individuelle Frage

Telefonanwalt werden

Werden Sie selbstständiger Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice