Arbeitgeberkündigung: Wann darf der Arbeitgeber kündigen?

Die (Arbeitgeber-)Kündigung ist eine einseitige, empfangsbedürftige Willenserklärung, durch welche ein Arbeitsverhältnis für die Zukunft beendet werden kann.

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Das Wichtigste vorweg: Eine Kündigung bedarf zu Ihrer Wirksamkeit immer der Schriftform.

Zu unterscheiden ist zwischen einer ordentlichen Kündigung, bei der das Arbeitsverhältnis nach Ablauf der für das Arbeitsverhältnis geltenden Kündigungsfrist beendet wird, und einer außerordentlichen Kündigung, bei der das Arbeitsverhältnis bei Vorliegen besonders schwerwiegender Gründe mit sofortiger Wirkung beendet werden kann. Die Kündigungsfristen für die ordentliche Kündigung ergeben sich aus § 622 Absatz I BGB. Gemäß dieser Vorschrift kann das Arbeitsverhältnis eines Arbeiters oder Angestellten (Arbeitnehmers) beiderseits mit einer Frist von vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats gekündigt werden. Gemäß § 622 Absatz 2 BGB verlängert sich die Kündigungsfrist für die Kündigung durch einen Arbeitgeber abhängig von der Beschäftigungszeit des Arbeitnehmers auf bis zu sieben Monate.

Im Anwendungsbereich des Kündigungsschutzgesetzes (KSchG) ist die Kündigung durch den Arbeitgeber nur aufgrund der dort aufgeführten Kündigungsgründe zulässig. Dabei kommen personenbedingte, verhaltensbedingte und betriebsbedingte Kündigungsgründe in Betracht. Bei verhaltensbedingten Kündigungsgründen ist in der Regel eine vorherige Abmahnung erforderlich, bei einer betriebsbedingten Kündigung hat der Arbeitgeber eine Sozialauswahl vorzunehmen.

Arbeitgeberkündigung: Beratung durch einen Anwalt

Für Fragen zum Thema Arbeitgeberkündigung stehen Ihnen die selbstständigen Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline sowohl telefonisch als auch in der E-Mail-Beratung gerne zur Verfügung und geben Ihnen sichere Rechtsauskunft sowie konkrete Tipps und Handlungsempfehlungen für Ihr weiteres Vorgehen.


Einen Anwalt fragen  

Arbeitsrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Diese Anwälte beraten Sie gerne