Ehegattengehalt

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Ehegattengehalt - Infos und Rechtsberatung

Das an den Ehepartner im Rahmen eines Arbeitsvertrages gezahlte Gehalt kann für beide Ehepartner vorteilhaft sein. Die Anstellung des Ehegatten als Arbeitnehmer führt dazu, dass - unter der Voraussetzung, die Anstellung hält einem Fremdvergleich stand - die für das Arbeitsverhältnis und die insoweit anfallenden Sozialversicherungsbeiträge die Möglichkeit des Betriebsausgabenabzugs besteht.
Da dies nur zu einem Abfluss im Unternehmen verbunden mit einer steuerlichen Minderbelastung des Unternehmens führt, findet auf der privaten Ebene eine geringere Kostenbelastung statt. Die Anstellung des Ehepartners im Unternehmen führt - es sei denn die Beitragsbemessungsgrenze würde überschritten - zur Möglichkeit einer Versicherung in der gesetzlichen Krankenkasse, was im Einzelfall günstiger sein kann.
Ob und welche Möglichkeiten bestehen und für Sie und Ihr Unternehmen sinnvoll sind, können Ihnen unsere Kooperationsanwälte aus dem Bereich Steuerrecht gerne erläutern.


Einen Anwalt fragen  

Arbeitsrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Diese Anwälte beraten Sie gerne