Krankheit

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Krankheit ist nach der arbeitsrechtlichen Rechtsprechung ein "regelwidriger Körper- oder Geisteszustand, der eine Heilbehandlung erforderlich macht".

Die Krankheit führt zur Annahme einer Arbeitsunfähigkeit, wenn der Arbeitnehmer entweder außer Stande ist, seine Arbeit auszuführen oder wenn er sie nur unter dem Risiko verrichten kann, dass sich sein Gesundheitszustand verschlechtert. Arbeitsunfähigkeit liegt also vor, wenn der Mitarbeiter wegen seiner Krankheit die Arbeitsleistung nicht erbringen kann. Die Arbeitsunfähigkeit muss dabei alleinige Ursache für die Arbeitsverhinderung sein. Ist der Mitarbeiter krank, hat er seinem Arbeitgeber die Krankheit und ihre voraussichtliche Dauer unverzüglich mitzuteilen, ohne schuldhaftes Zögern, meist also in den ersten Betriebsstunden. Wird ein Arbeitnehmer durch Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit an seiner Arbeitsleistung verhindert, ohne dass ihn ein Verschulden trifft, so hat er einen Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall durch den Arbeitgeber für die Zeit der Arbeitsunfähigkeit bis zur Dauer von 6 Wochen, vgl. § 3 Abs.1 S.1 EFZG (Entgeltfortzahlungsgesetz). Voraussetzung ist aber weiterhin, dass das Arbeitsverhältnis bereits seit vier Wochen ununterbrochen besteht gemäß § 3 Abs. 3 ERZG. Langandauernde Krankheit oder häufige Kurzerkrankungen sind für den Arbeitgeber häufig Anlass zur Kündigung. Die Voraussetzungen hierfür sind jedoch sehr hoch angesetzt.

Die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline beraten Sie gerne zu sämtlichen Fragen, die im Zusammenhang mit Krankheit im Arbeitsrecht auftreten können. Halten Sie bitte wenn möglich einschlägige Unterlagen für mögliche Rückfragen bereit.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Telefonanwalt werden

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Online Rechtsberatung

Rechtsrat schwarz auf weiß. Handfester Rechtsrat per E-Mail.