Arbeitsort, Betriebsumzug und Versetzung: Ihr Recht als Arbeitnehmer

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Der Ort, an dem der Arbeitnehmer seine Arbeitsleistung zu erbringen hat, ergibt sich aus dem Arbeitsvertrag.

Arbeitsvertragliche Besonderheiten können sich dann ergeben, wenn die Art der Arbeit einen wechselnden Arbeitsplatz mit sich bringt. So hat ein Arbeitnehmer beispielsweise bei Montagearbeiten oder bei Bauarbeiten mit wechselnden Baustellen keinen festen Arbeitsort. In solchen Fällen unterliegt  der Arbeitsort dem Weisungsrecht des Arbeitgebers. Der Arbeitgeber ist jedoch bei Zuteilung des Arbeitsortes verpflichtet, auf die Belange des Arbeitnehmers Rücksicht zu nehmen.

Eine Versetzung des Arbeitnehmers an einen anderen als im Arbeitsvertrag festgelegten Arbeitsort ist zulässig, wenn sich der Arbeitgeber dieses vertraglich vorbehalten hat. Grundsätzlich ist auch eine Versetzung des Arbeitnehmers innerhalb des Unternehmens möglich.

Wird der Betrieb verlegt, muss auch der Arbeitnehmer seinen Arbeitsort wechseln. Etwas anderes gilt, wenn sich für den Arbeitnehmer daraus nicht zumutbare Schwierigkeiten ergeben würden. Dieses spielt vor allem dann eine Rolle, wenn der Betrieb an einen weiter entfernten Ort verlegt wird. Weigert sich der Arbeitnehmer, dem Betrieb zu folgen, kann der Arbeitgeber ihn ordentlich kündigen. Bis zum Ablauf der Kündigungsfrist ist der Arbeitgeber zur Weiterbeschäftigung verpflichtet. Die fristlose Kündigung des Arbeitnehmers ist nicht gerechtfertigt, da die Betriebsverlegung voraussehbar ist.

Entstehen dem Arbeitnehmer aufgrund einer Versetzung oder Betriebsverlegung Kosten, sind diese vom Arbeitgeber zu ersetzen.

Arbeitsort: Beratung durch einen Anwalt

Wie Ihre konkreten Rechte und Ansprüche in Ihrer individuellen Situation aussehen, kann Ihnen ein Anwalt aus dem Arbeitsrecht innerhalb weniger Minuten am Telefon oder schwarz auf weiß per E-Mail darlegen. Auf Ihre Rechtsfrage hin erhalten Sie sicheren Rechtsrat und wertvolle Tipps für Ihr weiteres Vorgehen.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Arbeitsrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Homeoffice für Anwälte

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Coronavirus: Die wichtigsten Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.