Arbeitnehmergesetz: Diese Regelungen gelten für Sie als Arbeitnehmer

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Der Begriff des Arbeitnehmers ist in § 5 des Arbeitsgerichtsgesetzes (ArbGG) definiert und fasst darunter vor allem Arbeiter, Angestellte und Auszubildende.

Ein einheitliches Gesetz, dass alle Belange der Arbeitnehmer regelt, gibt es in Deutschland nicht. Es existieren im Bereich des Arbeitsrechts aber eine Vielzahl von Gesetzen und Verordnungen, die die Belange der Arbeitnehmer und deren Rechte und Pflichten umfassend regeln. Wichtige Gesetze in diesem Zusammenhang sind zum Beispiel das Kündigungsschutzgesetz (KSchG), das Arbeitszeitgesetz (ArbZG), das Bundesurlaubsgesetz (BUrlG), das Tarifvertragsgesetz (TarifVG) und das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG), das die Mitbestimmungsrechte der Arbeitnehmer regelt. Aber auch verschiedene Arbeitsplatzverordnungen, wie z.B. die Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) dienen dazu, die Sicherheit und einen Mindeststandard an Arbeitsbedingungen für alle Arbeitnehmer so weit wie möglich sicherzustellen.

In einigen dieser Arbeitnehmergesetze ist geregelt, dass der Arbeitgeber bei einem Verstoß gegen die Vorschriften eine Ordnungswidrigkeit begeht oder sich sogar strafbar macht. Letzteres gilt insbesondere bei einem nachhaltigen Verstoß gegen die Vorschriften des Arbeitszeitgesetzes, also zum Beispiel bei Überschreiten der Höchstarbeitszeitgrenzen oder der Nichtgewährung der Pausenzeiten.

Ihre Rechte als Arbeitnehmer: Beratung durch einen Anwalt

Bei Fragen zu Ihren Ansprüchen als Arbeitnehmer wenden Sie sich gerne an die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline. Am Telefon oder per E-Mail erhalten Sie sichere Rechtsauskunft sowie konkrete Tipps, wie Sie Ihre Rechte bei Ihrem Arbeitgeber optimal durchsetzen können.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Kostenlos anfragen

Ablauf und Preise


Telefonanwalt werden

Werden Sie Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice

Online Rechtsberatung

Rechtsrat schwarz auf weiß. Handfester Rechtsrat per E-Mail.