Arbeitsbestimmungen: Die wichtigsten Regelungen im Arbeitsrecht

Autor:  Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG.

Die Arbeitsbestimmungen sind der Inbegriff aller Gesetzesbestimmungen, die für das Arbeitsrecht von Bedeutung sind.

Dies können z.B. allgemeingültige Gesetze sein, die auf alle Arbeitnehmer Anwendung finden. Hierzu zählen z.B. das Kündigungsschutzgesetz, das Arbeitszeitgesetz, das Bundesurlaubsgesetz, das Nachweisgesetz sowie zahlreiche weitere, teilweise auch landesrechtliche Gesetze.

Neben den gesetzlichen Bestimmungen existieren außerdem eine Vielzahl an tarifvertraglichen Arbeitsbestimmungen, die meist branchenbezogen sind. Diese tarifvertraglichen Regelungen können dieselbe Außenwirkung wie die gesetzlichen Regelungen haben. Sie gelten jedoch nur, wenn der Arbeitgeber Mitglied eines entsprechendes Arbeitgeberverbandes und der Arbeitnehmer Gewerkschaftsmitglied ist.

Die Anwendung von tarifvertraglichen Regelungen kann aber auch von jedem Arbeitgeber einzelvertraglich mit Arbeitnehmern, die nicht Mitglied einer Gewerkschaft sind, vereinbart werden.

Zusätzlich zu gesetzlichen und tarifvertraglichen Bestimmungen gelten je nach Einzelfall außerdem individuell vereinbarte Regelungen, die im entsprechenden Arbeitsvertrag festgehalten sind.

Arbeitsbestimmungen: Beratung durch einen Anwalt

Welche Regelungen auf Ihr Arbeitsverhältnis anzuwenden sind, lässt sich in einem kurzen Telefonat mit einem Anwalt aus dem Fachbereich Arbeitsrecht klären. Die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline sind an 365 Tagen für Sie da und beraten Sie ohne Warteschleife und Termin. So erhalten Sie innerhalb weniger Minuten eine sichere Rechtsauskunft sowie konkrete Tipps für Ihr weiteres Vorgehen.


Einen Anwalt fragen  

Arbeitsrecht: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Diese Anwälte beraten Sie gerne