News

Fortsetzung Pferdekauf hier Fohlen und Jungpferde

Fortsetzung Pferdekauf Hier Ankauf von Fohlen und Jungpferden Bei Kaufabschlüssen von Fohlen und Jungpferden ist zu beachten, dass Fohlen und Jungpferde in der Regel noch über einen längeren Zeitraum beim Aufzüchter und Verkäufer verbleiben.

Fortsetzung Pferdekauf Hier Ankauf von Fohlen und Jungpferden Bei Kaufabschlüssen von Fohlen und Jungpferden ist zu beachten, dass Fohlen und Jungpferde in der Regel noch über einen längeren Zeitraum beim Aufzüchter und Verkäufer verbleiben. Gerade bei Fohlen besteht im Unterschied zum Kauf eines älteren Pferdes die Besonderheit, dass die Fohlen erst zu einem späteren Zeitpunkt von der Mutterstute abgesetzt werden und damit zwangsläufig noch nach Abschluss des Kaufvertrages bei dem Aufzüchter und Verkäufer verbleiben. In diesem Fall stellt sich die Frage, wer dafür haftet, wenn in dieser Zeit das Fohlen verletzt wird oder unter Umständen auch verendet. Bei Kaufverträgen von älteren Pferden geht die Gefahr der Verschlechterung oder des Unterganges durch Tod des Pferdes mit Übergabe des Pferdes an den Käufer auf diesen über. Bei den zunächst beim Aufzüchter verbleibenden Fohlen gibt es diese Übergabe bei Vertragsabschluss nicht. Hier stellt sich dann die Frage, wer haftet, wenn das Fohlen in der Übergangszeit beeinträchtigt wird oder sogar verendet. Die Frage ist dann, ob der Käufer in diesem Fall den bereits gezahlten Kaufpreis zurückverlangen kann. In der Regel liegt die Haftung des zufälligen Unterganges dann bei dem Verkäufer. Um diesem Problem vorzubeugen, sollte in diesen Fällen die Haftungsfrage bereits im Kaufvertrag geregelt sein. Es könnte eine Vereinbarung dahingehend getroffen werden, dass der Gefahrübergang bereits bei Abschluss des Kaufvertrages auf den Käufer übergehen soll. Wenn dann eine Verschlechterung des Fohlens eintritt oder das Tier sogar verendet, hafte der Verkäufer und Aufzüchter nur dann, wenn er seinen Pflichten aus dem Verwahrungsvertrag nicht nachgekommen ist. Das vorgesagte gilt auch für Jungpferde, die noch beim Verkäufer zur Aufzucht verbleiben

Text wird in zusammenhang mit anderem Staffelbeitrag verwendet!!

: Persönliche Rechtsberatung vom Anwalt

  • Einfach und verständlich
  • Ohne Termin
  • Rechtssicher
*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.