Zuhilfenahme eines Rechtsanwaltes um Damenbesuche des Ehegatten herauszufinden?

Online-Rechtsberatung
Stand: 17.06.2012
Frage aus der Online-Rechtsberatung:

Besteht über eine Anwaltskanzlei die Möglichkeit, von einer Begleitagentur zu erfahren, wie oft mein Mann eine "Dame" gebucht hat?

Antwort des Anwalts

Sehr geehrte Mandantin,

ich bedanke mich für die Annahme meines Angebotes und beantworte Ihre Frage, unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes, gerne wie folgt.

Bedauerlicherweise sehe ich keine Möglichkeit, auch unter Zurhilfenahme eines Rechtsanwaltes, die begehrte Auskunft zu erlangen. Es fehlt an einer entsprechenden Anspruchsgrundlage.

Die Agentur ist aus keinem rechtlichen Gesichtspunkt verpflichtet, Kunden- oder Unternehmensdaten an u.U. "gehörnte" Ehefrauen oder sonstige Dritte herauszugeben. Hier besteht allenfalls die Möglichkeit, im Wege eigener Ermittlungen (Privatdetektiv o.ä.) auf dem inoffiziellen Weg Auskünfte zu erhalten. Dies dürfte aber auch nur dann zielführend sein, wenn entsprechende Besuche anhalten.

Wahrscheinlich würde ein anwaltliches Schreiben nichtmals eine Reaktion nach sich ziehen, da derartige Unternehmer sich der rechtlichen Situation zumeist sehr bewusst sind und gerade in diesem Geschäftsfeld Diskretion regelmäßig die erste Tugend ist.

Bei der vorliegenden Antwort, welche ausschließlich auf Angaben des Kunden basiert, handelt es sich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes zum Zeitpunkt der Anfragestellung. Diese kann eine umfassende Begutachtung nicht ersetzen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung völlig anders ausfallen.

Stellen Sie hier Ihre Frage

Ablauf und Preise

Coronavirus: Die wichtigsten Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.