Deutsche Anwaltshotline: Bewertung

Weitere Bewertungen


10.05.2018
Herzlichen Dank an Herrn RA Böckhaus für die kompetente und ausführliche Beratung. Ich habe sofort die Beratung in die Tat umgesetzt und dem FID Verlag geantwortet, der mir illegal ein Abo andrehen wollte.

09.05.2018
Sehr professionell und hilfreich. Jederzeit wieder.

08.05.2018
Vielen Dank an RA Lehnert für die Beratung

04.05.2018
Super tolle Beratung! Vielen Dank!

26.03.2018
Ich habe konkret gefragt, ob sich die RAin im Erbrecht auskennt, was sie bestätigte. Auf meine Frage, die sich auf einen Artikel des RA Markus von Laufenberg aus dem www bezog, der darin erklärte, dass Lebensversicherung - entgegen der häufigen Aussage, das diese NICHT in die Erbmasse fallen - anders äußert, nämlich dass LV lediglich Botenaufträge an Versicherungen seien und widerrufen werden könnten, wenn die Versicherungssumme noch nicht geflossen ist. Auf diese Frage meinte die Anwältin, ich solle mich doch an Herrn von Laufenberg wenden. Sehr merkwürdig.

Deutsche Anwaltshotline: Wir danken für Ihre Rückmeldung, freuen uns, dass wir den Vorfall klären und eine zufriedenstellende Lösung finden konnten.

03.05.2018
RA Herr Rega finde ich sehr gut. Geduld, Mitdenken, neue Idee, umfangreiche Beratung. So soll es sein. Danke! Würde gerne wieder beraten.

22.04.2018
RA Lerche hat mir alles sehr genau dargelegt. Besonders wertvoll angesichts dieser extrem komplexen Sachlage war ein konkreter Handlungshinweis, der sehr hilfreich ist und den ich ohne Beratung nicht gekannt bzw. verpasst hätte. Super!

19.04.2018
Ich bedanke mich sehr bei der Rain Müller, das Gespräch hat mir sehr geholfen. Was mich aber jedes Mal wieder sehr stört, ist die Homepage der Anwalts-Hotline. ich finde sie unübersichtlich, im Slider laufen Fotos von Anwälten durch, die gerade NICHT online sind, welche online sind, muss man sich mühsam aus den Profilen heraus suchen. Die Auswahl der unterschiedlichen Rechtsgebiete wird nur klein zur Verfügung gestellt, und dann wird man nach dem Zufallsprinzip mit einem zu dem Thema verfügbaren Anwalt verbunden. Besser wäre, der Kunde bekäme (wie auf anderen Beratungshotlines) sofortigen Überblick, welcher Anwalt online ist. Da kann sich die Anwaltshotline bei anderen etwas abschauen. ich habe mehrfach in Firmenangelegenheiten (Gesellschaftsrecht) angerufen, konnte jedoch nie eine Rechnung bzw. einen steuerfähigen beleg bekommen. Das gehört sich meiner Ansicht nach unaufgefordert angeboten. Jeder Parkhausautomat bietet die Funktion "Quittung". Da gäbe es viel zu verbessern, was sicher allen Beteiligten zugute käme.

Deutsche Anwaltshotline: Lieber Kunde, vielen Dank für Ihr Feedback. Wir freuen uns, dass Sie mit der Beratung zufrieden sind. Die Verbesserungsvorschläge für die Homepage nehmen wir dankend zur Kenntnis. Als Rechnung bzw. steuerfähigen Beleg genügt die Telefonrechnung, auf der das Gespräch aufgeführt ist; In Verbindung mit einer kurzen Bestätigung des beratenden Rechtsanwalts. Bei Fragen hierzu kommen Sie gerne auf uns zu. Sie erreichen uns unter der Festnetz-Nummer 0911 - 37 65 69 0.

13.04.2018
leider weiß ich den namen der rechtsanwältin nicht mehr, doch sie kam wohl aus dem norddeutschen raum, hat in bayern einige zeit studiert. sehr gute beratung. leider sind wir unterbrochen worden.

Deutsche Anwaltshotline: Lieber Kunde, vielen Dank für Ihre Nachricht. Es freut uns, dass Sie mit der Beratung zufrieden waren. Falls Sie den Namen der Rechtsanwältin in Erfahrung bringen möchten, kommen Sie gerne auf uns zu. Sie erreichen uns unter der Festnetz-Nummer 0911 - 37 65 69 0.

13.04.2018
Die rechtsberatung war ausgezeichnet. Es war schwierig, die Bewertung vorzunehmen. Ich bin mit der Adresse https://www.deutsche-anwaltshotline.de/rechtsanwalt/erbrecht/erbrecht auf Ihre Seite gekommen und hatte Schwierigkeiten von dort aus auf die Bewertungsseite zu gelangen.

13.04.2018
Wie immer alle Auskünfte erhalten

10.04.2018
Bin sehr zufrieden. Wir haben oft das Thema Mietrecht, ich frage lieber hier als woanders Termine und lange Wartezeiten zu haben. Hier passt es einfach immer....

09.04.2018
Frau Obexer war sehr kompetent und hat all meine Frage beantwortet. Danke.

31.03.2018
war mit der Beratung nicht zufrieden, hatte 3 x die gleiche Frage gestellt und nach 7 Minuten noch immer keine KONKRETE Antwort;

Deutsche Anwaltshotline: Die Telefonberatung ist offenbar nicht zu Ihrer Zufriedenheit ausgefallen. Wir bedauern, dass man Ihnen nicht weiterhelfen konnte. Offenbar ist Ihr Anliegen etwas komplexer. Leider haben Sie keine Kontaktdaten hinterlegt. Bitte setzen Sie sich zwecks weiterer Klärung mit unserer Geschäftsstelle in Verbindung. Sie erreichen uns unter der Festnetz-Nummer 0911 - 37 65 69 0.

05.02.2018
Habe die nr für Steuerrecht gewählt. Habe eine klare Frage gestellt. Sollte zum 1mal1 eines Steuerrechtlers gehören. Frau K räumte freundlicherweise sofort ein das sie keine Fachanwältin für Steuerrecht wäre und die Frage nicht beantworten kann. Bot an mich weiter zu verbinden. Leider ohne Erfolg. Schade Geld ausgegeben für nichts!

Deutsche Anwaltshotline: Vielen Dank für das freundliche Telefonat. Wir bedauern sehr, dass Ihre Fragen nicht gleich beim ersten Mal geklärt werden konnten. Es freut uns, dass wir eine zufriedenstellende Lösung für Sie finden konnten!

29.03.2018
Frau Tanja Seifert war in der heutigen telefonischen RA-Beratung schnell, zügig, verständlich und auch geduldig. Alle meine Fragen wurden nachvollziehbar beantwortet und deshalb kann ich sie uneingeschränkt weiter empfehlen:-))

28.03.2018
Super!Super!Super! Frau Bethke kannte sich in meinen sehr speziellen Fragestellungen zum Thema Erbrecht in Kombi mit LV/RV perfekt aus; das Prinzip der Schenkungsbeauftragung mit dem Problem des Vollzuges konnte sie mir "hausfrauenfreundlich" erklären, außerdem gab es noch spezielle Infos zum Pflichtteilergänzungsanspruch. Ich bin sehr erleichtert und bedanke mich herzlich!

28.03.2018
Ein großes Lob an Herr Uwe Breitenbach für seine Beratung. Es hat mir alle Fragen zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet.

26.03.2018
Vielen Dank für die sehr ausführliche Beratung .

22.03.2018
Ich wurde von Rechtsanwältin Tanja Seifert bezüglich einer Mietrecht-Angelegenheit beraten und war sehr zufrieden - das Statement war ausführlich und für den Laien verständlich. Vielen Dank!

21.03.2018
Die Beratung erfolgte ganz unkompliziert und sehr kompetent. Es war sehr gut, dass ich sogar nach 22:00 Uhr so noch eine rechtliche Beratung bekommen konnte. Dank der netten Anwältin kann ich doch ganz beruhigt schlafen gehen und muss mir prinzipiell keine Sorgen machen. Immer wieder gerne, auch wenn ich natürlich hoffe, dass es dafür künftig keine Gründe mehr geben wird.

21.03.2018
Danke!

20.03.2018
Die Bewertungsrubrik ist schlecht zu finden

Deutsche Anwaltshotline: Der Bewertungsbutton ist gleich in der Mitte oben rechts neben den Bewertungssternen.

20.03.2018
RAin Obexer ist sehr kompetent und ausserordentlich freundlich!

17.01.2018
Frau Petra Heineke hatte anscheinend keine große Ahnung oder keine große Lust zu arbeiten. Meine Frage war konkret auf Ausländerrecht bezogen und auf die Möglickeit, den Wechsel von dem Arbeitssuchendstatus zur Niederlassungserlaubnis mit meiner jetztigen gefunden Teilzeitbeschäftigung und Freiberuflichen Tätigkeit zu beantragen. Sie sagte, dass sie mir das nicht sagen kann, weil sie meine Akte nicht kennt und sie nicht weiß, ob ich vorgestraft bin, an Terroraktivitäten oder Drogendelikte Teilnahme hatte. Sie sagte: "Sie wissen, bei den Behörden ist nicht immer alles 1+1=2" Ich habe nicht erwartet, dass sie mir die Zukunft vorhersagt, aber eine rechtliche Orientierung zu dieser Konstellation "Teilzeitbeschäftigung und Freiberufliche Tätigkeit" habe ich gesucht und es schien, als ob Frau Petra Henneke mit meiner Frage überfordert war und wenig Ahnung zu dieser speziellen Frage hatte. Sehr schade!

Deutsche Anwaltshotline: Leider wollten Sie unser Angebot für einen Ausgleich nicht annehmen. Folgende Rückmeldung von Rechtsanwältin Petra Henneke: "Die genannten Vorwürfe sind vollständig aus dem Zusammenhang gerissen und wurden so zusammengesetzt, dass es keinen rechtlichen Sinn hinsichtlich der erfolgten Auskunft ergibt. Die Anruferin wollte eine 100%ige Absicherung hinsichtlich der Beantragung ihres Aufenthaltstitels. Diese konnte ich ihr selbstverständlich nicht vermitteln, auch konnte ich Ihr nicht beantworten wie die Ausländerbehörde entscheiden wird, da bei der Beantragung des Aufenthaltstitels der Behörde aufgrund der gesetzlichen Vorschriften grundsätzlich ein Ermessen eröffnet wird, und der Inhalt der bei der Behörde geführten Ausländerakte mir natürlich nicht bekannt ist. Darüber hinaus habe ich ihr (losgelöst von der Beschäftigungsfrage) die allgemeinen Voraussetzungen dargelegt, die immer bei der Beantragung eines Aufenthaltstitels geprüft werden, u.a. dass keine Ausweisungsgründe (z.B. Straftaten) vorliegen dürfen. Die Anruferin wollte explizit wissen, welche Straftaten hier insbesondere in Betracht kommen. Die Antwort daraufhin war natürlich nicht auf die Anruferin bezogen, sondern bezogen auf die allgemeinen Voraussetzungen. Für die offensichtlichen Kommunikationsprobleme tut es mir daher sehr leid."
weiter

Tipps & Service

 

Anrufen ohne 0900-Nr.

 

Mitglied werden

 

Newsletter bestellen

 

Seite empfehlen

 

Zu Favoriten hinzufügen

 

Alle Durchwahlen drucken

 

Login

 
Ticker
Deutsche Anwaltshotline
Jura-Ticker für Ihre Seite?
Einfach hier klicken.
Einige Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline:
Rechtsanwalt
Dr. Dietmar Breer
Rechtsanwalt
Harald Getz
Rechtsanwalt
Meinrad Mayer
Rechtsanwalt
Kai Steinle
Vorteile