Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Zuverdienst als Hartz IV-Empfänger

Online-Rechtsberatung von Rechtsanwalt Dr. Dietmar Breer
Stand: 12.04.2015

Frage:

Ich bin wegen gesundheitlichen Gründen in das Hartz IV gerutscht. Jetzt ist das Jobcenter für die finanziellen Aspekte zuständig und die Rehabilitationsabteilung der Arbeitsagentur für die Betreung in Reha-Angelegenheiten. Es wurde also eine Reha-Maßnahme bewilligt und ich werde im Juni eine Umschulung beginnen.

Um mir etwas dazu zuverdienen möchte ich gerne ein Gewerbe anmelden um im Internet Handarbeitstücke zu verkaufen. Das ganze will ich als Nebentätigkeit machen. Also quasi ein Nebenjob nur eben selbstständig.

Meine Frage:

  • hat dies Auswirkungen auf meine Reha Status? Oberste Priorität hat für mich die Rehamaßnahme. diese will ich unbedingt machen und sie nicht durch eine Anmeldung eines Gewerbes gefährden.
  • Wenn dies keine Auswirkung für den Reha-Status hat, wie erfolgt da die Berechnung meines Grundbetrages, wie viel kann ich dazu verdienen?
  • Erfolgt die Berechnung über den Umsatz oder den Gewinn.
  • wieviele Wochenstunden darf ich als Reha-Kandidatin und Hartz IV Empfängerin arbeiten? Gibt es da einen Unterschied zu anderen Hartz IV Empfängern?
  • Was muss ich als ALG IV Empfänger und Reha-Kandidatin bei einer Gewerbeanmeldung alles beachten?

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-34
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Dr. Dietmar Breer   |Hier klicken

Antwort:

Eine Nebentätigkeit ist neben einer Umschulungsmaßnahme grundsätzlich möglich. Sie muss sich allerdings in einem Umfang halten, die den Umschulungserfolg nicht gefährdet. Die Anmeldung der Nebentätigkeit steht also der Reha nicht entgegen. Der Anmeldevordruck für die Anmeldung des Gewerbes enthält keine Hinweise auf eine Reha oder den Bezug von AlG II, so dass hier nichts zu beachten ist. Unterschiede zu anderen gewerbetreibenden bestehen also insoweit nicht.

Die Hinzuverdienstregelungen bei den Beziehern von ALG II werden von den Jobcentern regelmäßig sehr streng angewandt. Es wird eine monatliche Aufstellung der erzielten Gewinne erwartet. Maßgeblich ist der tatsächlich durch die Nebentätigkeit erzielte Gewinn – nicht die erzielten Einnahmen. Bei der Ermittlung des Gewinns werden allerdings nicht die kaufmännischen Kriterien angewandt sondern jede Ausgabe vom Jobcenter auf ihre Notwendigkeit und Angemessenheit überprüft.

Angaben zu dem stundenmäßigen Umfang der Nebentätigkeit sollten Sie möglichst nicht machen; bedenken Sie aber, dass Sie in jedem Fall ab 15 Wochenstunden nicht mehr arbeitslos sind und damit dann auch Ihre Reha gefährden.

Bei einem Hinzuverdienst bei Bezug von ALG II gibt es Freibeträge, die auch für Selbständige gelten. Frei ist in jedem Fall ein Betrag von 100 €. Von dem Einkommen, das monatlich den Betrag von 100 € übersteigt und unter 1000 € liegt, bleibt ein Betrag von 20% anrechnungsfrei. Damit ist sichergestellt, dass von Ihrer Nebentätigkeit Ihnen zumindest ein Teil verbleibt.

Bitte vergessen Sie in keinem Fall die Gewerbeanmeldung dem Jobcenter anzuzeigen. Geben Sie dabei nur einen kleinen erwarteten Gewinn von 100 € an, da ansonsten das Jobcenter von Anfang an Ihre Leistung kürzt auch wenn noch überhaupt keine Gewinne fließen. Reichen Sie monatlich Ihre Einnahme-/Ausgabeaufstellung beim Jobcenter ein.



Rechtsbeiträge über Sozialrecht / Hartz IV
Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Sozialrecht - Hartz IV

Wieviele Jobs gleichzeitig sind vertretbar? | Stand: 25.08.2016

FRAGE: Ich beziehe seit ca. 2 Jahren Hartz IV als Grundsicherung zu meinen zwei Jobs.Ich bin w. 47 Jahre alt. Alleinerziehend mit Sohn (12) ADHS. Attest (2014) von ADHS Spezialisten erhalten, dass eine Betreuun...

ANTWORT: Nach § 2 Abs.2 SGB II haben Leistungsberechtigte alles ihnen zumutbare zu unternehmen um ihren Lebensunterhalt selber sicherzustellen; insbesondere ihre Arbeitskraft einzusetzen. Das Gesetz formulier ...weiter lesen

Problematik einer Schenkung bei Bezug von Hartz IV | Stand: 14.07.2016

FRAGE: Ich bin Hartz 4 Empänger und durch eine Krankheit gehbehindert, diese Krankheit verschlimmert sich schleichend. Ich möchte mein jetziges Auto verkaufen und mir ein Neues zulegen, das ich späte...

ANTWORT: Der Erlös für das alte Auto kann problemlos für den Neukauf eines Autos eingesetzt werden. Der Wert des alten Autos zählt bereits zum Vermögen, so dass lediglich eine Umschichtun ...weiter lesen

Unterhaltsrecht - Besteht Unterhaltspflicht für einen volljährigen arbeitsunwilligen Sohn? | Stand: 18.12.2015

FRAGE: Durch einen rechtsgültigen Beschluss des Oberlandesgerichts bin ich seit 2011 alleinerziehender Vater von 3 Kindern. Meine mittlerweile volljahrigen Sühne leben in meinem Haushalt. Die Kindesmutte...

ANTWORT: In Beantwortung Ihrer Frage ist zunächst deutlich herauszustellen, dass Ihr Sohn einen Unterhaltsanspruch Ihnen gegenüber derzeit nicht hat. Mit dem Erreichen der Volljährigkeit endet grundsätzlic ...weiter lesen

Wohnbedarf ist pro Person festgelegt | Stand: 06.01.2015

FRAGE: Ich komme aus Russland, wohne aber schon 8 Jahre in Deutschland. Ich bekomme Hartz IV, habe eine 4-jährige Tochter und wohne jetzt in 2-Zi.Wohnung. Ich möchte, dass meine Tochter nun ein eigene...

ANTWORT: Die gesetzlichen Regelungen, welche für die Beantwortung Ihrer Anfrage relevant sind, befinden sich im SGB II. Dort werden die Voraussetzungen für den Bezug von ALG II normiert.Gemäß ...weiter lesen

Zuzahlung zur Miete vom Amt aus eigener Tasche und Gründung einer Bedarfsgemeinschaft | Stand: 06.01.2015

FRAGE: Ich Komme aus Russland, wohne aber schon 8 Jahre in Deutschland. Bekomme Hartz IV, habe eine 4-jährige Tochter, wohne jetzt in 2-Zi.Wohnung. Möchte, dass meine Tochter nun ein eigenes Zimme...

ANTWORT: Die gesetzlichen Regelungen, welche für die Beantwortung Ihrer Anfrage relevant sind, befinden sich im SGB II. Dort werden die Voraussetzungen für den Bezug von ALG II normiert.Gemäß ...weiter lesen

Selbstständigkeit trotz Hartz 4 | Stand: 29.10.2014

FRAGE: Kann jemand, der Hart4 bezieht und sich selbstständig machen will trotzdem weiter Hartz 4 beziehen und die Umsätze dann mit Hartz 4 verrechnen lassen ?...Nachtrag:Zum besseren Verständni...

ANTWORT: natürlich haben auch Selbständige Ansprüche auf das ALG II und natürlich darf sich auch jeder, der ALG II bezieht jederzeit selbständig machen. Auf die Anspruchsberechtigung nac ...weiter lesen


E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-34
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Dr. Dietmar Breer   |Hier klicken

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.954 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 25.07.2017
Frau RA Winkler hat meine Frage beantwortet. Ob mir die Antworten gefallen ist natürlich eine andere Sache, aber ich habe auch keinen Anwalt gesucht, der mir nach dem Mund redet, sondern sagt, was Sache ist. Und das ist geschehen. Das Telefonat wurde auch nicht in die Länge gezogen, so wie es leider oft der Fall ist.

   | Stand: 22.07.2017
Prima, weiter so!

   | Stand: 21.07.2017
sehr freundlicher Rechtsanwalt, der mir durch klare Formulierungen eine große Klarheit gegeben hat und auch durch meine Bitte, mir diese nochmal zu wiederholen nicht genervt reagiert hat. Vielen Dank!

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-34
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Sozialrecht - Hartz IV | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Tarifrecht | ALG I | ALG II | ALG II Auszahlungstermin | ALG II Kürzung bei Ausschlagung | ALG II Zahltag | Arbeitslosengeld | Arbeitslosengeld II | Arbeitslosenhilfe | Hartz | Hartz IV | Sozialhilfe | Wohngeldzuschuss

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-34
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen